GPT-4 von OpenAI vorgestellt, ab sofort in Microsoft Bing verfügbar

ChatGPT Logo
Quelle: OpenAI

OpenAI gab gestern bekannt, dass es erfolgreich GPT-4 geschaffen hat. Die neue Version der künstlichen hat bei verschiedenen beruflichen und akademischen Benchmarks und Prüfungen weltweit hervorragende Leistungen auf menschlichem Niveau zeigt.

Laut dem von OpenAI veröffentlichten Forschungs-Whitepaper kann GPT-4 eine simulierte Anwaltsprüfung mit einer Punktzahl bestehen, die in den oberen 10 Prozent der Testteilnehmer liegt; im Gegensatz dazu lag die Punktzahl von GPT-3.5 bei den unteren 10 Prozent.

Um den Unterschied zwischen den beiden Modellen (GPT 3.5 und GPT 4) zu verstehen, hat OpenAI GPT-4 an einer Reihe von Benchmarks getestet, einschließlich der Simulation von Prüfungen, die ursprünglich für Menschen entworfen wurden.

OpenAI gibt die Texteingabefähigkeit von GPT-4 über ChatGPT und die API (mit Warteliste) ab heute frei. Microsoft, gab heute bekannt, dass GPT-4 ab sofort für alle Bing Preview-Nutzer verfügbar ist.

Quelle(n):
Gizomochina

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert