HTC: Umsatz erreicht im Januar 2019 erneuten Tiefststand

HTC Logo

Es geht weiter bergab mit HTC – und zwar gewaltig! Denn auch im Januar 2019 sank der Umsatz weiter. Gegenüber Dezember vergangenen Jahres ging der Umsatz um fast 26 Prozent zurück.

HTC Logo

Monat für Monat halte ich hier meinen Abgesang auf HTC mit neuen Hiobsbotschaften zum Umsatz. Und von Monat zu Monat fällt dieser weiter. 26 Prozent im Vergleich zu Dezember 2018 und dramatische 70 Prozent zum Vergleich zu Januar 2017.

Im Januar 2019 konnte HTC nur noch einen Umsatz von knapp 1 Milliarde Neue Taiwan Dollar, umgerechnet ca. 28,95 Millionen Euro erzielen. Ferner verliert man mittlerweile auch wichtige Manager an die Konkurrenz.

Auch wenn manche der Meinung sind, dass hinter HTC Milliardäre stecken, die wahllos das Geld in die Firma pumpen, was natürlich nicht so ist, dürfte wohl bald kein Geld mehr für neue Entwicklungen vorhanden sein.

Auch für die HTC-Chefin und Mitbegründerin des Unternehmens, Cher Wang, dürfte die Zwit so langsam ablaufen. Denn nur als Erinnerung, als sie 2015 den Chefposten bei HTC von Peter Chou übernahm, hatte das Unternehmen noch einen Umsatz in Höhe von 13,5 Milliarden NTD pro Monat. Also das zehnfache des bisherigen.

Kann man also sagen, das Cher Wang das Unternehmen in den Ruin gewirtschaftet hat? Ich persönlich glaube, dass da in den letzten Monaten viele falsche Entscheidungen getroffen wurden. Und auch der Ausblick auf den Februar 2019 dürfte nicht besser sein.

   HTC U12+ kaufen →   

Quelle(n):
https://www.inside-handy.de/news/htc-umsatz-januar-2019-schwere-krise

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 18314 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*