Huawei: FedEx weigert sich jetzt, Smartphones zu versenden

Huawei Logo

Huawei Logo

Ein PCMag-Autor versuchte, ein Huawei-Smartphone aus Großbritannien in die USA zu schicken. FedEx weigerte sich, es zu liefern, und es ist jetzt wieder in London.

Der Handelskrieg zwischen den USA und China nahm heute Morgen eine seltsame Wendung, als dem britischen Autor von PCMag gesagt wurde, dass er wegen „US-Regierungsproblemen“ mit Huawei und der chinesischen Regierung kein Huawei P30-Smartphone an das New Yorker Büro schicken könne.

Nach Angaben von Parcelforce und FedEx verließ das Smartphone London, flog nach Indianapolis, verbrachte etwa fünf Stunden in Indianapolis und wurde am selben Tag umgehend nach London zurückgebracht.

FedEx und Parcelforce, die Teil der britischen Royal Mail sind, sowie auch Huawei wurden um eine Stellungnahme gebeten. Bisher liegen aber keine Antworten vor.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Auch wenn Huawei derzeit vom US-Bann betroffen ist, war damit kein völliges Verbot, Huawei-Smartphones zu importieren oder bereits vorhandene Huawei-Geräte in das Land zu transferieren, eingeschlossen. Es sieht so aus, als ob FedEx jetzt vielleicht sogar über die Trump-Administration hinausgeht, um dieses Verbot allein durchzusetzen.

FedEx-Paket Huawei-Smartphone Retour

Quelle(n):
https://www.pcmag.com/news/369155/are-huawei-phones-now-banned-from-the-mail?8798

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19405 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*