Huawei Mate 30-Reihe: Nix da mit selbst mal schnell Google Dienste installieren

Huawei Mate 30 (Pro) Real-Life

Das Huawei Mate 30 und Huawei Mate 30 Pro sind da. Aber ohne Google-Dienste und Apps. Wie vermutet. Doch die kann man ja schnell mal selbst installieren, oder? Nix da, Freunde!

Viele werden sich wohl die Huawei Mate 30-Reihe hierzulande nicht kaufen. Sie soll zwar noch in diesem Jahr in Europa, und wohl auch Deutschland erscheinen, jedoch ohne Google-Dienste und Apps.

Im Vorfeld hieß es noch bei vielen, kein Problem, mach ich dann eben selbst. Sideload, ist ja keine große Sache. Tja Leute, ist dann wohl doch nicht so einfach, wie jetzt die ersten Journalisten auf dem Release-Event bestätigen konnten.

Die YouTube-App konnte man wohl (noch) ohne Probleme installieren. Noch, denn auch da wird Google demnächst Beschränkungen vornehmen. Die Google Play-Dienste hingegen, da schmiert der Play Store gnadenlos ab.

Ach komm, denken viele, die Google Play-Dienste einfach irgendwo her besorgen und installieren. Ist aber dann doch wohl ein Problem, wie auch der Experte Mishaal Rahman von den xda-developers bestätigt:

„Ohne die Google Play Services kann eine Vielzahl von Apps nicht ausgeführt werden. MicroG ist eine Alternative, aber Sie müssen Signatur-Spoofing aktivieren, damit es ordnungsgemäß funktioniert. Sogar das seitliche Laden (Sideloading) von Basis-Apps kann problematisch sein.“

Ist also nix mit eben mal schnell selbst die gewünschten Google-Apps auf dem Huawei Mate 30 (Pro) zu installieren. So funktioniert das jedenfalls nicht, jedenfalls nicht komfortabel oder halbwegs einfach.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Tja, ganz so einfach wird die Sache dann doch nicht werden. Ist schon ein wenig kompliziert und auch umständlich. Und wenn ich ein Smartphone für EUR 1.000,00 kaufe, dann will ich, dass alles funktioniert. Und nicht noch basteln! Und selbst dann könnte Google einem noch einen Strich durch die Rechnung machen. Die sind nämlich in der Lage, die Geräte von Huawei zu erkennen und die Installation dann zu verweigern.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19397 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*