Huawei Mate 50 mit neuen Kameratechnologien mit Qualcomm Snapdragon ISP

Huawei Mate 50 Render
Quelle: Equalleaks

Die Huawei Mate 50-Serie dürfte bald in den Startlöchern stehen. Huawei wird nichts unversucht lassen, um dieses Flaggschiff besser als je zuvor zu machen. Trotz vieler Schwierigkeiten stößt Huawei an Grenzen.

Einem Bericht zufolge wird die Huawei Mate 50-Serie die Fotoqualität weiter verbessern. Auch nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Leica. Demnach soll die Huawei Mate 50-Serie den Qualcomm Snapdragon 8+ Chipsatz verwenden, um eine neue Fotografie-Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Laut Qualcomm verfügt der neueste Snapdragon 8 Gen 1 über den Qualcomm Spectra Image Signal Processor, der mit einem dreifachen 18-Bit-ISP ausgestattet ist und mehr als 4.000-mal mehr Daten als der 14-Bit-ISP enthält, während er gleichzeitig dreifache Aufnahmen ermöglicht. Damit kann man den dynamischen Bereich mit bis zu 3,2 Gigapixeln pro Sekunde und über eine Milliarde Farbschattierungen mit 8K HDR-Videoaufnahme erfassen.

Derzeit hat Huawei die Verwendung des Qualcomm Snapdragon ISP für die Huawei Mate 50-Kamera nicht bestätigt. Mit der Vorstellung des neuen Flaggschiffes wird aber im August zu rechnen sein.

Quelle(n):
Huawei Central

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.