Huawei Mate 50: Neuer Leak deutet Snapdragon 898 4G und Vorstellung in Q1/2022 an

Huawei Mate 50 Render
Quelle: LetsGoDigital

Mal wieder gibt es neue Gerüchte zum möglichen Huawei Mate 50. Diese sollten allerdings mit Vorsicht genossen werden, da Huawei noch immer große Probleme bei der Herstellung neue Modelle hat. Aufgrund von Sanktionen sind 5G-bezogene Komponenten jedoch immer noch blockiert und neue Modelle können nur mit 4G-Chips ausgestattet werden.

Die Huawei Mate 50-Serie, die eigentlich in der zweiten Jahreshälfte erscheinen sollte, musste verschoben werden. Laut dem Weibo-Tippgeber Digital Chat Station hat der Hersteller nun damit begonnen, ein neues Gerät zu testen. Diese soll im ersten Quartal des nächsten Jahres auf den Markt kommen. : „Das q1-Flaggschiff testet das s898 4g, und das Modell scheint sm8425 zu sein.“

Dabei soll es sich um die Huawei Mate 50-Serie handeln, und diese ist mit der 4G-Version des Snapdragon 898 ausgestattet. Ferner soll es auch ein LTPO-Display geben, mehr Details sind noch nicht bekannt.

Nun heißt es abwarten, ob es Huawei wegen der US-Sanktionen wirklich schaffen wird, die Mate 50-Reihe im 1. Quartal 2022 vorzustellen. Schon der Release des Huawei P50 hatte sich ja in diesem Jahr um mehrere Monate verschoben.

Quelle(n):
Huawei Update

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.