Huawei Mate 50-Serie: 5G-Hüllen sollen im Oktober verfügbar sein

Huawei Mate 50-Series
Quelle: Huawei

Vor ein paar Tagen hat der chinesische Hersteller Huawei offiziell die Huawei Mate 50-Serie vorgestellt. Die Reihe umfasst vier Modelle, dass Huawei Mate 50E, Mate 50, Mate 50 Pro und Mate 50 RS Porsche Design. Wichtig zu beachten ist, dass die Chips nicht direkt 5G unterstützen, sondern nur als 4G-Version erscheinen. Um das 5G-Netz auf diesen Smartphones nutzen zu können, müssen die Nutzer separat ein 5G-Gehäuse kaufen.

Mehr zu Huawei:

Laut neuesten Informationen wird das 5G-Gehäuse für die Huawei Mate 50-Serie voraussichtlich im Oktober offiziell erscheinen. Der Blogger sagte: „Für normale Menschen ist 5G nur eine Änderung der Download-Geschwindigkeit … Huawei’s 4G ist eigentlich 4G+, und die Download-Geschwindigkeit ist nicht viel langsamer.“

Es sei daran erinnert, dass drei verschiedene 5G-Kommunikationsgehäuse für die Mate 50-Serie bereits die Genehmigung des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie erhalten haben. Diese Gehäuse sind für das Huawei Mate 50, Mate 50 Pro und Mate 50 RS im Porsche-Design.

Das Huawei P50 Pro konnte so bereits erfolgreich das 5G-Mobilfunknetz nutzen. Dies geschieht mithilfe eines eingebetteten eSIM-Chips und eines 5G-Modems im Handygehäuse. Das 5G-Gehäuse für das P50 Pro wird von Digital Source Technology entwickelt und hergestellt. Über das Case für die Huawei Mate 50-Serie ist noch nicht viel bekannt.

Huawei Mate 50-Serie 5G-Case
Quelle: Weibo

Quelle(n):
ITHome

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.