Huawei P30 Pro neuer Spitzenreiter im DxOMark

Huawei P30 Pro Pressebild

Huawei P30 Pro Pressebild

Das ist jetzt nicht wirklich überraschend. Das neue Huawei P30 Pro ist der neue Spitzenreiter im DxOMark. Huawei setzt die Messlatte noch einmal ein Stück höher.

Mit 112 Punkten in der Gesamtwertung hat das neue Huawei P30 Pro nun auch den ersten Platz bei den Kamera-Spezialisten vom DxOMark erklommen. Doch davon war ja auszugehen, schon im Vorfeld der Veröffentlichung wurde deutlich, dass der chinesische Hersteller noch einmal kräftig an der Kamera-Schraube gedreht hat.

Im Foto-Bereich kam das neue Flaggschiff auf sensationelle 119 Punkte und auch mit 97 Punkten im Video-Bereich setzt man wieder Maßstäbe. Verantwortlich dafür ist ein völlig neues Kamera-Setup.

Diese hohe Punktzahl im Foto-Bereich ist vor allem auf das hochwertige Zoom- und Bokeh-Rendering zurückzuführen. Sie setzen auf zwei neue Hardwarekomponenten der Huawei-Kameras der Marke Leica – die 125 mm Periskopkamera und den 3D ToF-Sensor.

Die Zoom-Kamera ist die beste auf dem Markt und nicht nur wegen ihres Periskop-Designs. Das Bokeh-Rendering ist ebenfalls das Beste seiner Klasse. Doch es gibt natürlich auch Grund zum meckern. Wenn auch auf allerhöchstem Niveau.

Die Huawei P30 Pro Kamera ist nicht perfekt. Der Dynamikumfang ist seit dem Mate 20 Pro leicht gesunken (was zu Clipping führt), auch die Farbwiedergabe könnte etwas Arbeit erfordern. Doch das sind Dinge, die durch zukünftige Software-Updates behoben werden können.

Die Kamera erzielte 97 Punkte für die Videoaufzeichnung – eine großartige Punktzahl, aber nicht die beste. Die Kombination von OIS und EIS sorgt für stabiles Filmmaterial, die Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen ist recht gut. Die Farbwiedergabe ist immer noch ein Problem und die Videos zeigten eine gewisse Instabilität der Bildrate.

Die 32 MP Selfie-Kamera des Huawei P30 Pro erreichte eine Punktzahl von 89 – eine massive Verbesserung gegenüber dem Mate 20 Pro (75) und dem P20 Pro (72). Dennoch ist es nicht die beste Kamera auf dem Markt, beim Samsung Galaxy S10+ waren es 96 Punkte.

Die Frontkamera bietet einen großen Dynamikumfang und eine geringe Lichtleistung. Der Bokeh-Modus ist gut. Trotz der 32 MP-Auflösung lieferte die Kamera jedoch nur akzeptable Detailtreue.

Wie ihr seht, Huawei ist noch lange nicht bei der perfekten Smartphone-Kamera angekommen. Doch so langsam erreicht man ein Niveau, wovon man selbst vor einigen Monaten nur träumen konnte.

Quelle(n):
https://www.dxomark.com/huawei-p30-pro-camera-review/

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19348 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*