Huawei P40 4G mit Kirin 990 4G vorgestellt

Für Huawei ist es ja derzeit fast unmöglich, neue Smartphone-Modelle herauszubringen. Daher hat man nun wieder einer Neuauflage eines bekannten Modells in abgespeckter Form herausgebracht.

Nun wurde das Huawei P40 4G mit dem Kirin 990 4G vorgestellt. Das Flaggschiff aus dem letzten Frühjahr, aber mit einem 4G-Prozessor. 5G-Prozessoren kann Huawei ja nicht mehr herstellen lassen oder aber verbaut die letzten wenigen Chargen noch im Mate X2 oder aber in der möglichen P50-Reihe.

Das Huawei P40 4G hat ein 6,1″ FullHD+ OLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz verbaut. Im Inneren werkelt der Kirin 990 4G, dieser wird von 8 GB RAM und 128 GB Speicher unterstützt, dieser kann via NM-Karte erweitert werden.

Auf der Rückseite ist eine Triple-Kamera mit Leica-Branding und 50 MP SuperSensing-Hauptkamera, 16 MP Ultraweitwinkelkamera und 8 MP Telekamera mit OIS und 30fachen Digitalzoom verbaut. Der Fingerabdrucksensor ist im Display verbaut.

Quelle: Huawei

Es scheint, dass das Telefon mit dem gleichen 3.800 mAh Akku ausgestattet ist wie die 5G-Version, dieser kann mit 22,5 Watt schnell geladen werden. Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz, das Gerät ist 148,9 x 71,06 x 8,5 mm groß und wiegt 175 Gramm und hat eine IP53-Zertifizierung.

Der Preis des Huawei P40 4G liegt in China bei 3.988 Yuan, umgerechnet ca. EUR 510,00. Damit ist es 500 Yuan oder knapp EUR 60,00 günstiger macht als seine 5G-Variante. Das Telefon erscheint in den beiden Farben Dark Blue und Frost Silver. Ein Start in Deutschland ist wohl nicht geplant.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.