Huawei patentiert Smartphone mit 3D-Triple-Kamera

Huawei 3D-Triple-Kamera
Quelle: LetsGoDigital

Huawei hat ein bizarr anmutendes Smartphone patentiert, das mit seinen Kameras einen 3D-Scan des Gesichts erstellen kann. Angeblich würde das Smartphone die 3D-Technologie nutzen, um Hautunreinheiten und Poren zu erkennen und den Menschen zu helfen, ihre Hautgesundheit zu verbessern.

LetsGoDigital hat ein von Huawei eingereichtes Patent für ein Smartphone mit einem ungewöhnlichen Design entdeckt. Das Smartphone soll in der Lage sein, Gesichter genau zu vermessen und die Hautgesundheit anhand eines Porträts oder eines mit den rückwärtigen Kameras aufgenommenen Selfies zu beurteilen.

Offenbar nutzt das Smartphone seine drei Kameras, um die Tiefe und Größe der Poren einer Person zu messen. Es bliebe jedoch abzuwarten, wie genau diese Schätzungen sind. Nach der Analyse würde das Smartphone den Menschen mitteilen, wie sie ihre Hautgesundheit verbessern können. Alternativ könnte man die Ergebnisse des Smartphones auch per E-Mail oder über einen Nachrichtendienst an eine andere Person senden.

Ein Entwurf, den LetsGoDigital für den spannendsten hält, zeigt die Kameras rund um ein kreisförmiges Display. Zweifelsohne ähnelt das patentierte Design einem interaktiveren Mate 40 Pro, das Huawei im November 2020 auf den Markt gebracht hatte.

Quelle(n):
LetsGoDigital

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.