Huawei: Trotz US-Verbot 29% mehr Smartphone-Lieferungen als im Vorjahr

Huawei Logo

Huawei’s Smartphone-Verkäufe konnten 2019 noch einmal deutlich zulegen. Nun liegen neue, erstaunliche Zahlen zum 3. Quartal 2019 vor.

Die Geschäftsergebnisse von Huawei für das dritte Quartal 2019 liegen vor. Und zeigen, dass der Bann der USA nicht gewirkt hat. Das Gegenteil ist der Fall.

In den ersten drei Quartalen 2019 konnte man einen Umsatzanstieg von 24,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Die Reingewinnmargen stagnierten mit 8,7 Prozent aber im Vergleich zu den Ergebnissen des Unternehmens im ersten Halbjahr 2019.

Kommen wir zu den Smartphone-Verkäufen. Überraschenderweise lieferte das Unternehmen keine Zahlen für das dritte Quartal 2019 allein, sondern nannte nur die Gesamtzahl der ersten drei Quartale zusammen.

So hat Huawei in den ersten 3 Quartalen insgesamt 185 Millionen Smartphone-Einheiten verkauft. Dennoch lassen die Zahlen Rückschlüsse auf das 3. Quartal 2019 zu. Denn in den ersten beiden Quartalen des Jahres hatte man jeweils 59 Millionen Geräte verkauft.

Rechnerisch ergibt sich also, dass Huawei im 3. Quartal 2019 also 67 Millionen Smartphones verkauft haben muss. Ein Plus von 13,5 Prozent im Vergleich zu den beiden ersten Quartalen 2019 und fast 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Quartal.

Huawei ist also weiter auf Expansionskurs. Und auch der US-Bann konnte dem Unternehmen anscheinend nicht wirklich etwas anhaben.

Huawei Smartphone Shipments

Quelle(n):
@somospostpc

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19378 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*