Huawei: USA verlängern erneut die Ausnahmegenehmigung

Langsam wird es zu einer lächerlichen Nummer. Die USA verlängern erneut die Ausnahmegenehmigung für Huawei. Bisher hat man noch keinen Ersatz für die Netzwerktechnologie gefunden.

Eigentlich war die Ausnahmegenehmigung ja mal dafür gedacht, dass sich Anbieter im ländlichen Raum nach Ersatz für Huawei umsehen können. Nun hatte man fast 1 Jahr Zeit, doch eine Alternative scheint es für die USA nicht zu geben.

Huawei Logo
Huawei Logo (Quelle: Huawei)

Daher bleibt den USA nichts weiter übrig, als die Ausnahmegenehmigung immer wieder zu verlängern. Und macht sich damit natürlich auch ein Stück weit lächerlich.

Die Verlängerung, die bis zum 1. April galt, wird nun nochmals bis 15. Mai verlängert, wie Reuters berichtet. Dies gilt allerdings weiter nicht für Neugeräte. Heißt also, neue Huawei-Smartphones dürfen weiterhin keine Google-Dienste nutzen.

Google hat zwar einen Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung gestellt, dieses aber erst viel zu spät und daher wartet man noch immer darauf. Doch ganz ehrlich? Die wird wohl nie wieder kommen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply