Huawei’s Smartphone-Verkäufe weiter im Sinkflug

Huawei Logo
Quelle: Huawei

Huawei hat heute nun seine aktuellen Quartalszahlen mitgeteilt. Und die sehen im Smartphone-Segment nicht gerade rosig aus. Denn Huawei’s Smartphone-Verkäufe sind weiter im Sinkflug und anscheinend wird sich daran wohl auch nichts mehr ändern.

Mehr zu Huawei:

Der Nettogewinn von Huawei hat sich im ersten Halbjahr mehr als halbiert. Eine schwierige Wirtschaftslage hat die Kundennachfrage einschränkt. Die US-Technologiebeschränkungen sind aber noch immer das größte Problem, was Huawei noch immer hat.

„Eine schwache Konjunktur, COVID-19 Unterbrechungen und Herausforderungen in der Lieferkette schadeten dem Gerätegeschäft des Unternehmens.“ 

Huawei

Während die Smartphone-Verkäufe weiter sinken und der Umsatz in diesem Bereich um 25 Prozent auf 101,3 Milliarden Yuan (14,62 Mrd. Euro) eingebrochen sind, sieht es in anderen Bereichen nicht ganz so dramatisch aus.

Der Huawei-Umsatz steigt im zweiten Quartal leicht gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die „Cloud- und Business-Services“ scheinen nun die Huawei-Cash-Cow zu sein, hier gab es ein Plus 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 54,7 Milliarden Yuan (7,89 Mrd. Euro).

Quelle(n):
Huawei

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.