IMX866: Weitere Details zu Sony’s 50 MP-Sensor der nächsten Generation aufgetaucht

Sony IMX800
Quelle: @RODENT950

Einige Leaks haben auf die neue Sony IMX-Kameras der „800-“ (und „900-„) Serie hingewiesen, die die Flaggschiff-Handys der nahen Zukunft zieren werden. Die angeblichen Spezifikationen lassen auf eine verbesserte Low-Light-Leistung und Bildqualität im Vergleich zu den bestehenden CMOS-Sensoren schließen.

Sony wird einen dieser neuen Sensoren der „IMX800er“-Serie als IMX866 auf den Markt bringen. Dieser Name würde Sinn machen, da er ein direkter Nachfolger des IMX766 wäre.

Andererseits wird dieser IMX866 jetzt als sehr unterschiedlich in Design und Fähigkeiten im Vergleich zu seinem angeblichen Vorgänger beschrieben. Die beiden haben zwar die gleiche Auflösung von 50 MP, aber das neuere Modell soll nun eine RGBW-Pixelmatrix haben, im Gegensatz zu RGGB wie beim IMX766.

Darüber hinaus ist der CMOS der 800er Serie mit einem neuen und interessanten Trick verbunden, insbesondere für einen mobilen Sensor. Er soll eine Größe von 1/1,49 Zoll haben – allerdings nur, wenn er für Videos mit einem Seitenverhältnis von 16:11 verwendet wird. Wenn man jedoch für Fotos einen 4:3-Ausschnitt wählt, kann der 866 anscheinend als Sensor fungieren.

Diese neue Funktion, die von Herstellern wahrscheinlich als „Dual-Frame-Technologie“ vermarktet wird, könnte es dem neuen Sensor ermöglichen, die für beide Modi erforderliche Lichtmenge zu optimieren.

Und schließlich deutet die Digital Chat Station an, dass auch eine noch anspruchsvollere IMX900-Serie in Planung ist.

Quelle(n):
Weibo (1|2)

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.