Meta: KI-Armband liest deine Gedanken!

Meta Logo

Meta will ein KI-Armband entwickeln, das deine Gehirnsignale lesen und deine Gedanken in Steuerungsbefehle umwandeln kann.

Das Unternehmen sieht darin die Zukunft der Mensch-Computer-Interaktion. Das Armband basiert auf der Elektromyographie (EMG)-Technologie. Diese Technologie misst die elektrische Aktivität deiner Muskeln. So kann das Armband erkennen, welche Handbewegungen du ausführen möchtest, noch bevor du sie tatsächlich ausführst.

Die Daten aus dem EMG-Sensor werden dann von einer KI verarbeitet. Die KI interpretiert die Daten und sendet sie an das Gerät, das du steuern möchtest. So kannst du zum Beispiel dein Smartphone oder deinen Computer mit deinen Gedanken steuern.

Meta ist nicht das erste Unternehmen, das an einer solchen Technologie arbeitet. Das Unternehmen Neuralink von Elon Musk hat bereits einen Chip entwickelt, der in das menschliche Gehirn implantiert werden kann. Dieser Chip kann ebenfalls Gehirnsignale lesen und in Steuerungsbefehle umwandeln.

Das KI-Armband von Meta befindet sich allerdings noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Es ist noch nicht klar, wann das Armband auf den Markt kommen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert