Motorola Moto G50, Moto G100 und „Hanoip“ kündigen sich an

Motorola bastelt fleißig weiter an seinem 2021er Lineup. 3 weitere Modelle können wir erwarten, dass Moto G50, dass Moto G100 und ein Modelle mit dem Codenamen „Hanoip“.

Das kommende Motorola Moto G50 war auch bisher unter seinem Codenamen „Ibiza“ bekannt. Dabei soll es sich um ein Einsteiger-Modell handeln, welches folgende Ausstattung bieten soll:

ProzessorQualcomm Snapdragon 480 5G
RAM4 GB
Speicher128 GB
DisplayHD+ (90HZ)
Hauptkamera48 MP
Tiefensensor2 MP
Frontkamera13 MP
Akku5.000 mAh
ModellnummerXT2137

Das Motorola Moto G100 hingegen ist ein alter Bekannter, es ist bereits in China als Motorola Edge S vorgestellt worden. Hierzulande bekommt das Modell einen neuen Namen. Auch dieses war vorher bereits aufgetaucht unter dem Codenamen „Nio“.

Das Motorola Moto G100 wird deutlich besser ausgestattet sein wie ein Blick auf das Datenblatt verrät:

ProzessorQualcomm Snapdragon 870
RAM6/8/12 GB
Speicher128 GB/256 GB
DisplayFullHD+ (90HZ)
Hauptkamera64MP
Ultraweitwinkel16MP
Tiefensensor2MP
Frontkameras16MP + 8MP
ModellnummerXT2125

Beim dritten kommenden Motorola ist bisher nur der Codename bekannt, „Hanoip“. Das Modell soll in den Farbvarianten „Iceberg“, „Terracotta“ und „Sangria“ erscheinen.

Auch hier gibt es ein paar erste Details zur Ausstattung. Es wird vermutet, dass es möglicherweise als Motorola Moto G70 oder Moto G80 in den Handel kommen könnte.

ProzessorQualcomm Snapdragon 675
RAM4/6 GB
Speicher64 GB/128 GB
Hauptkamera108 MP
Ultraweitwinkel16MP
Tiefensensor2MP
Frontkameras32 MP
ModellnummerXT2135

Quelle(n):
TechnikNews

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.