Motorola XT1254 Quark bei FCC aufgetaucht

Anscheinend ist das Motorola Moto X 2014 nicht das einzige Flaggschiff, wann in diesem Jahr bei den Amerikanern erscheint. Denn nun ist das Motorola XT1254 Quark bei der US-Kommunikationsaufsicht FCC aufgetaucht. Das Modell ist kein Unbekannter, es war bereits früher schon einmal aufgetaucht. Nun gibt es auch neue Hinweise auf die Spezifikationen des Smartphons. Und uns erwartet ein echtes High-End-Modell der Amerikaner.

Das Motorola XT1254 Quark wird anscheinend für den US-Netzbetreiber Verizon entwickelt, jedenfalls verrät der FCC-Eintrag dies eindeutig. Doch es kann auch sein, dass es unter einem anderen Namen auch bei uns erscheinen wird. Das Modell wird mit einem 6,1″ QHD-Display erscheinen, im Inneren soll der 2,7 GHZ Qualcomm Snapdragon 805 werkeln.

Dazu soll es wohl 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher geben. Auch die Maße verrät der FCC Eintrag bereits, 143,49 x 73,33 mm, die Dicke ist leider nirgends verzeichnet. Die Bildschirmdiagonale ist 154,49 mm groß, dies deutet auf ein 6,1″ Display hin. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.4 Kit Kat zum Einsatz.

Anscheinend hat Motorola noch so einiges im Köcher. Ich bin gespannt, wann uns Motorola das XT1254 Quark offiziell vorstellen wird. Ein Verkaufsstart noch zu Weihnachten wäre natürlich das i-Tüpfelchen für die User.

Quelle: Blog of Mobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „Motorola XT1254 Quark bei FCC aufgetaucht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.