Nokia T20 soll wohl schon bald Android 12 bekommen

Nokia T20
Quelle: HMD Global

Die Wiederbelebung der Marke Nokia durch HMD Global vor einigen Jahren kam auch mit dem Versprechen, den Nutzern ein sauberes und aktualisiertes Android-Erlebnis zu bieten. Trotz einiger Stolpersteine auf dem Weg dorthin hat das Unternehmen sein Versprechen, seine Handys zu aktualisieren, größtenteils eingehalten. Und auch das Tablet Nokia T20 könnte bald Android 12 erhalten.

Einem Bericht von Nokiamob zufolge zeigen eine Reihe neuer Geekbench-Tests, dass Nokia derzeit daran arbeitet, Android 12 auf einigen seiner Unisoc-Geräte zu testen, zu denen auch das Nokia T20 gehört.

Das Nokia T20 wurde im November 2021 auf den Markt gebracht und war das erste Nokia-Tablet, das nach dem Nokia N1-Tablet von 2015 auf den Markt kam. Abgesehen von dem relativ einsteigerfreundlichen Unisoc T610-Chipsatz wurde das Gerät mit einem 10,4-Zoll-LCD-Display, 32/64 GB internem Speicher und 3/4 GB RAM sowie einer 8 MP Hauptkamera, einer 5 MP Frontkamera und einem 8.200 mAh Akku vorgestellt.

Zu Beginn der Wiederbelebung der Marke unter HMD Global wurden viele Nokia-Geräte in Googles Android One-Programm aufgenommen, das darauf abzielte, Verbrauchern zeitnahe Aktualisierungen des Android-Betriebssystems auf erschwinglichen Geräten zu bieten.

Quelle(n):
Nokiamob

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.