Nothing Phone (1): 50 MP Sony IMX766-Sensor mit OIS bestätigt, Kamera-Samples veröffentlicht

Nothing Phone (1)
Quelle: Evan Blass

Es bleiben nur noch wenige Tage bis zur Vorstellung des Nothing Phone (1). Und jeden Tag gibt es nun neue Leaks und offizielle Bestätigungen zum ersten Smartphone des Herstellers. Sow ie auch jetzt wieder zur Kamera.

Mehr zum Nothing Phone (1):

Nothing bestätigte bereits den Snapdragon 778G+ 5G SoC, Wireless Charging, einen Rahmen aus recyceltem Aluminium, Glyph Interface zur Anpassung der LEDs und mehr. Jetzt wurde die 50 MP Kamera mit dem 1/1.56″ Sony IMX766-Sensor, ƒ/1.88 Blende, sowie OIS und EIS Dual-Stabilisierung offiziell bestätigt. Das Telefon hat auch eine sekundäre Kamera mit 114° Sichtfeld.

Nothing hat nun auf seinem Blog eine Reihe an Kamera-Samples veröffentlicht, die mit dem Nothing Phone (1) aufgenommen wurden. Sieht ganz vielversprechend aus ohne aber neue Maßstäbe zu setzen. Dafür ist aber auch der Sensor zu normal und nicht groß genug.

„Das Phone (1) hat also nur zwei Kameras. Zwei großartige. Nicht vier mittelmäßige. Es beginnt mit dem Sensor. Und wir haben uns für den besten entschieden. Unsere Hauptkamera verwendet das Flaggschiff 50 MP Sony IMX766. Damit Sie jedes Mal außergewöhnliche Bilder erhalten. Mit der ƒ/1,88-Blende und der Sensorgröße von 1/1,56“ erhalten Sie bei jedem Licht außergewöhnliche Details.

Wir haben die 10-Bit-Farbe von Flaggschiff-Handys übernommen. Und haben sie auf unsere Videos übertragen. Das bedeutet, dass jedes Video 1 Milliarde Farben aufnehmen kann. Das sorgt für sanftere Farbverläufe und eine hohe Realitätsnähe. Und sie verfügt über duale OIS- und EIS-Stabilisierung. Ja, natürlich.“

Carl Pei

Quelle(n):
Nothing

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.