OnePlus startet Umfrage für OxygenOS um es wieder großartig zu machen

OnePlus Logo
Quelle: OnePlus

OnePlus will mit unserer Hilfe OxygenOS wieder groß machen. OxygenOS ist zwar nicht schlecht, aber es ist nicht das, was es einmal war. Es ist zu ähnlich zu ColorOS in seiner aktuellen OxygenOS 12 Form. Früher war es mehr Stock Android und rasend schnell.

Oppo wollte eigentlich, dass Oppo und OnePlus ein einheitliches Betriebssystem haben, das etwas anders aussehen wird. Beide Betriebssysteme basieren nun auf der gleichen Codebasis und sehen sich auch ein wenig ähnlich, aber die Nutzer sind nicht gerade erfreut darüber.

Bereits im Februar wurde berichtet, dass wir in der zweiten Hälfte dieses Jahres ein einheitliches Betriebssystem erwarten können. Nach den wütenden Reaktionen der Nutzer entschied sich OnePlus jedoch gegen dieses Vorhaben. Das Unternehmen entschied sich später im selben Monat, OxygenOS von ColorOS getrennt zu halten.

Es wird erwartet, dass OxygenOS 13 wieder mehr mit Stock Android übereinstimmt als OxygenOS 12. Das wird viele Nutzer glücklich machen, denn genau das war immer der Vorteil von früheren OxygenOS-Versionen.

Aus diesem Grund hat OnePlus nu eine Umfrage in den OnePlus-Foren gestartet. In dem Forenbeitrag sagt OnePlus, dass es „besser verstehen möchte, was ihr über OxygenOS denkt, wie es jetzt ist … Eure Erfahrungen und Erkenntnisse können uns dabei helfen, weitere Verbesserungen vorzunehmen“.

OnePlus bittet einen zum Beispiel, die beste Funktion in der aktuellen OxygenOS-Version sowie die schlechteste Funktion darin zu nennen. Außerdem soll man einige Funktionen nennen, die man in anderen Betriebssystemen verwendet hat und die man gerne in OxygenOS sehen würde.

Dann wollen wir mal hoffen, dass OnePlus bei OxygenOS wieder zu alter Stärke zurückfinden wird.

Quelle(n):
OnePlus

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.