Oppo verdoppelt Umsatz in Europa im 1. Quartal 2021

Auch Oppo hat nun seine Zahlen für Europa im ersten Quartal 2021 vorgelegt. Und auch für diesen chinesischen Hersteller lief es in den ersten 3 Monaten des neuen Jahres richtig gut. Man merkt, dass Huawei fehlt, diese Lücke wird nun von den anderen Herstellern aus China geschlossen.

Oppo hat seinen Umsatzanteil in Europa im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 94 Prozent steigern können, so der aktuelle Bericht des Marktforschungsinstituts Counterpoint. Oppo steigt damit zur Nummer 4 im europäischen Smartphone-Markt auf.

Q1/2021 European Smartphone Sales
Quelle: Counterpoint

„Seit Marktstart der Find X3 Serie 5G sind wir überwältigt von den zahlreichen positiven Kundenmeinungen. Das spiegelt sich auch in der hohen Nachfrage wider … Die Vorverkäufe der neuen Geräte sind im Vergleich zur Find X2 Serie aus dem letzten Jahr um 400 Prozent gestiegen.“

Maggie Xue, Präsidentin von OPPO Westeuropa

Man merkt deutlich die Lücke, die Huawei hinterlassen hat. Denn nicht nur Oppo ist extrem im ersten Quartal 2021 gewachsen, auch OnePlus und Realme haben für die ersten 3 Monate des Jahres extrem gute Zahlen vorgelegt.

Quelle(n):
Counterpoint

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.