Pixel 4a 5G und Pixel 5: Vollwertiges Dual-SIM auch mit 5G geplant

Google’s Pixel 5 und Pixel 4a 5G unterstützen möglicherweise schon bald vollwertiges Dual-SIM auf mit 5G. Es wird erwartet, dass das Feature noch vor Ende des Jahres auf beiden Telefonen vorhanden sein wird.

Mit dem Pixel 4a 5G und Pixel 5 könnte man bald die Dual-SIM-Funktionalität nutzen, während man mit einem 5G-Netzwerk verbunden bleiben. Nun wurden Code-Änderung entdeckt, die dem Android Open Source Project (AOSP) bekannt gegeben wurde. Dieses behauptet, dass DSDS in 5G-Netzwerken auf dem Pixel 4a 5G jetzt aktiviert wurde.

Wie auf der Supportseite von Google auf vermerkt, können Pixel 5- und Pixel 4a 5G-Benutzer derzeit nur dann eine Verbindung zu 4G-Netzwerken herstellen, wenn diese Funktion aktiviert ist. Um eine Verbindung zu 5G-Netzwerken herzustellen, müssen Benutzer die SIM-Karte, die nicht auf die Verwendung von Daten eingestellt ist, vorübergehend ausschalten.

Der Code erwähnt nur „Bramble“, den Codenamen für das Pixel 4a 5G, aber es ist wahrscheinlich, dass das Feature bald auch auf das Pixel 5 ankommen wird. Beide Telefone verwenden den gleichen Snapdragon 765G-Chipsatz.

Da die Code-Änderung für das Pixel 5 noch aussteht, ist es unwahrscheinlich, dass die Möglichkeit, 5G und DSDS zusammen zu verwenden, noch diesen Monat für die Nutzer eingeführt wird. Stattdessen wird sie wahrscheinlich im Dezember im Sicherheitsupdate für die beiden Telefone enthalten sein.

Quelle(n):
9to5Google

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.