Pixel 6 Pro & Pixel 7: Google arbeitet wohl immer noch an der Gesichtserkennung

Google Pixel 6 Pro Promo Header
Quelle: Google

Das Thema Pixel 6 Pro und Gesichtsentsperrung scheint noch immer nicht vom Tisch zu sein. Immer widere hatte man in den letzten Monaten davon gelesen – doch das Feature hat es noch immer nicht auf das Telefon geschafft.

Nun wurde die Android 13 QPR1-Beta veröffentlicht, und es gibt mal wieder neue Informationen zur Gesichtsentsperrung und Pixel 6 Pro. 9TO5Google hat weitere Erwähnungen der Funktion zusammen mit einer Animation entdeckt, die zeigt, wie sie funktionieren wird, wenn sie tatsächlich kommt.

Es heißt, dass die Funktion „am besten funktioniert, wenn genügend Licht vorhanden ist und Sie keine Maske oder dunkle Brille tragen“. Es wird darauf hingewiesen, dass eine normale Brille in Ordnung ist, aber diese muss bei der erstmaligen Einrichtung getragen werden.

Die Software enthält auch eine Animation, die eine Frau zeigt, die ihr Telefon an ihr Gesicht hält und ihren Kopf auf und ab bewegt, um die Funktion zu testen. Es wird angenommen, dass dies die Animation ist, die verwendet wird, wenn man die Gesichtsentsperrung auf dem Telefon einrichtet.

Es wird vermutet, dass das Pixel 6 Pro seine Dual-Pixel-Autofokus-Funktionen auf der Frontkamera nutzen wird, um Tiefenkarten Ihres Gesichts zu erstellen. Diese Funktion ist nur auf dem Pixel 6 Pro verfügbar, und auf dem kommenden Pixel 7 und das Pixel 7 Pro.

Es scheint immer wahrscheinlicher, dass die Gesichtsentsperrung auf das Pixel 6 Pro kommt, aber wir werden sie wahrscheinlich vorher auf der Pixel 7-Serie sehen.

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.