Poco F3 offiziell vorgestellt

Neben dem Poco X3 Pro hat der Hersteller heute auch noch das Poco F3 vorgestellt. Und dieses ist das bessere Modell der beiden, auch wenn es vom Namen vielleicht im ersten Moment anders erscheinen mag.

Poco selbst spricht beim F3 von einem „Performance-Monster“, wobei man sich auf den neuen Qualcomm, den Snapdragon 870 5G bezieht, der ein enormes Leistungspotential in die gehobene Mittelklasse bringt.

Poco F3 Spezifikationen

Das Poco F3 verfügt über ein 6,67″ großes, flaches E4-AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und einer Touch-Abtastrate von 360 Hz. MEMC, True Color, HDR10+, einen 360°-Lichtsensor und eine Spitzenhelligkeit von 1300 nits sind ebenfalls mit dabei.

Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 870 5G, dieser wird wahlweise von 6 GB oder 8 GB RAM und 128 GB oder 256 GB UFS 3.1-Speicher unterstützt.

Die Rückseite des Telefons, die genau wie die Vorderseite mit Gorilla Glass 5 abgedeckt ist, beherbergt drei Kameras. Es gibt eine 48 MP Sony IMX582 f/1.79 Hauptkamera, eine 8 MP f/2.2 Ultraweitwinkelkamera mit einem 119° FOV und eine 5 MP f/2.4 Telemakrokamera. Die Selfie-Kamera löst mit 20 MP auf.

Im Inneren des Telefons befindet sich ein 4.520 mAh Akku, der auch 33 Watt Schnellladung über USB-C unterstützt. So ist es von 0 auf 100 Prozent in nur 52 Minuten aufgeladen.

Ferner gehören Dolby Atmos Hi-Res Audio, Hi-Res Audio Wireless, Dual-Lautsprecher, ein IR-Blaster, WiFi 6 und ein seitlich angebrachter Fingerabdrucksensor zum Lieferumfang.

Das Poco F3 wird ab dem 30. März 2021 mit 6 GB + 128 GB zu einer UVP von EUR 349,90 sowie mit 8 GB + 256 GB zu einer UVP von EUR 399,90 in den Farben Arctic White, Night Black und Deep Ocean Blue erhältlich sein.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.