POCO M5 mit MediaTek Helio G99 und POCO M5s werden am 5. September vorgestellt

POCO M5
Quelle: POCO

POCO wird in wenigen Tagen zwei leistungsfähige Telefone zu einem sehr erschwinglichen Preis auf den Markt bringen – das POCO M5 und POCO M5s. Das größte Highlight des POCO M5 ist, dass es mit dem neuesten 4G-Chip Helio G99 von MediaTek ausgestattet ist.

All-in-Leistung

Im Inneren wird der neue 4G-Chip MediaTek Helio G99 werkeln. Als einer der stärksten 4G-Chips dürften sogar große Spielen wie PUBG problemlos laufen. Der Chip wurde nämlich exklusiv für Spiele optimiert.

POCO M5 MediaTek Helio G99
Quelle: POCO

Das POCO M5 ist mit der Game Turbo 5.0 Technologie ausgestattet, die die CPU mit nur einem Klick auf volle Geschwindigkeit bringen kann. Man muss sich keine Sorgen mehr über Freezes und Frame Drops machen. Im Vergleich zu einigen leistungsschwachen und teuren 5G-Smartphones ist das mit dem MediaTek Helio G99-Chip ausgestattete POCO M5 deutlich kostengünstiger.

Das POCO M5 ist es mit bis zu 6 GB LPDDR4X RAM und 128 GB UFS 2.2 Speicher ausgestattet. So kann zwischen mehreren Apps hin- und herwechseln, Messenger, Shopping-Software, Browser usw. können alle problemlos im Hintergrund ausgeführt werden.

POCO M5s
Quelle: POCO

All-in-Display

Das POCO M5 bietet eine hohen Bildwiederholfrequenz von 90 Hz, was bedeutet, dass das M5 trotz gleicher Leistung flüssiger läuft, was auf die hohe Bildwiederholfrequenz zurückzuführen ist. Schnelles Scrollen ist schnell und flüssig, ohne dass es zum „schlieren“ kommt.

Mit dem Lesemodus 3.0 und der DC-Dimmung stellt POCO sicher, dass die Augen bestens geschützt sind. Das POCO M5s verfügt über ein AMOLED-Display auf Flaggschiff-Niveau.

Hohe Bildwiederholfrequenz muss aber nicht auch automatisch einen hohen Stromverbrauch und eine kürzere Akkulaufzeitbedeuten. Das POCO M5 verfügt auch über eine erstaunliche Display-Technologie: Die DynamicSwitch-Anzeigetechnologie, die die Bildwiederholfrequenz in Echtzeit für unterschiedliche Inhalte ändern kann. So kann das Telefon zwischen 90 Hz und 60 Hz automatisch umschalten, je nachdem was benötigt wird. So sind flüssiges Surfen und eine lange Akkulaufzeit garantiert. Außerdem bietet das POCO M5 eine Abtastrate von bis zu 240 Hz.

POCO M5 90 Hz Refresh Rate
Quelle: POCO

Das neue POCO M5 und POCO M5s werden am 5. September 2022 vorgestellt.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.