Qualcomm Snapdragon 888+ offiziell vorgestellt

Qualcomm Snapdragon 888+

Während der MWC 2021-Keynote von Qualcomm stellte der kürzlich ernannte CEO Cristiano Amon eine Auswahl neuer Produkte vor und gab ein Update zum Stand von 5G. Für uns Smartphone-Liebhaber ist die große Neuigkeit die Ankündigung des neuen Flaggschiff-SoC Snapdragon 888+.

Wie der Name schon sagt, setzt der Snapdragon 888+ direkt an den aktuellen Snapdragon 888-Chip an. Zusammen mit dem Snapdragon 870 hat Qualcomm nun drei High-End-Chips in seinem Flaggschiff-Portfolio.

Es gibt eigentlich nur zwei kleine Änderungen beim Snapdragon 888+ im Vergleich zum Standard Snapdragon 888. Die erste ist die Erhöhung der Taktfrequenz der leistungsstarken Arm Cortex-X1-CPU auf 3 GHz (2,995 GHz aktuell). Das ist ein Anstieg von 2,84 GHz, was eine Erhöhung der Taktrate um 5,45 Prozent bedeutet.

Die einzige andere Änderung ist Qualcomms Behauptung von 32TOPS bei der KI-Zahlenverarbeitung, was eine Verbesserung von 20 Prozent gegenüber dem Standard-Snapdragon 888 bedeutet. Der Chipsatz verfügt immer noch über das gleiche Hexagon 780 DSP-Setup wie zuvor. Diese Leistungssteigerung kommt also von der Erhöhung der CPU-Geschwindigkeit, kombiniert mit verbesserter Hexagon-Hardware-Effizienz und Software-Optimierungen.

Qualcomm Snapdragon 888+ Details
Quelle: Qualcomm

Neben diesen beiden Verbesserungen verfügt der neue Chipsatz über identische Hardware wie der Snapdragon 888. Der Chipsatz verfügt über die gleiche Adreno 680 GPU und Snapdragon Elite Gaming Features, 5G-Unterstützung mit mmWave über das Snapdragon X60 Modem-RF System, FastConnect 6900 Features und Triple ISP Kamera Fähigkeiten. Betrachten Sie dies also eher als ein kleines Upgrade und nicht als einen Next-Gen-Chip.

Was konkrete Produkte angeht, so stehen Asus, die Magic 3-Serie von Honor, Motorola, Vivo und Xiaomi in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 mit Qualcomm Snapdragon 888+-Smartphones vor der Veröffentlichung. Qualcomm rechnet laut eigenen Angaben mit Produktankündigungen im dritten Quartal des Jahres.

Qualcomms 5G-Update

Qualcomm 5G Update Global Carriers
Quelle: Qualcomm

Qualcomm ist einer der größten Befürworter von 5G und während einige noch immer nicht von den Vorzügen von mmWave überzeugt sind, hat sich das Unternehmen auf dem MWC Mühe gegeben, die Bedeutung der Technologie aufzuzeigen. Besonders wenn es um die Gesamtbetriebskosten und die Kosten pro Bandbreite in dicht besiedelten Gebieten geht.

Das Unternehmen hebt zum Beispiel hervor, dass mehr als 30 globale Betreiber und OEMs sich verpflichtet haben, 5G mmWave zu unterstützen. Die Technologie ist nicht mehr nur auf die USA konzentriert, sondern wird auch von Betreibern in Europa, China, Südostasien und anderen Ländern eingesetzt. Die Menge des verfügbaren mmWave-Spektrums variiert jedoch stark auf der ganzen Welt, und es wird noch einige Zeit dauern, bis die Technologie weltweit flächendeckend eingesetzt werden kann, sofern dies kommerziell möglich ist.

Mit seinem neuesten Snapdragon X65-Modem schafft Qulacomm Download-Geschwindigkeiten von 10,4 Gbps, indem es Daten über das mmWave- und Sub-6GHz-Spektrum aggregiert. Das ist offenbar schnell genug, um einen zweistündigen 4K-Film in nur 27 Sekunden herunterzuladen. Der X65 wird voraussichtlich gegen Ende 2021 in Chipsätzen erscheinen.

Als Teil seines laufenden 5G-Vorstoßes hat Qualcomm seine 3GPP Release 16-konforme FSM200X-Plattform für RAN-Small-Cell-Anwendungen vorgestellt. Außerdem gibt es eine neue 5G DU X100 Accelerator-Karte für Server.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.