Samsung: Einige Modelle der Galaxy A- und M-Serie haben ein mysteriöses Problem

Samsung Galaxy A52s 5G
Quelle: Samsung

Die Galaxy A- und Galaxy M-Serien haben sich für Samsung zu einem Verkaufshit entwickelt. Das Unternehmen hat Millionen von Geräten auf der ganzen Welt verkauft, insbesondere in den Schwellenländern. Die Kunden lieben die Geräte aufgrund ihrer Funktionen und ihres attraktiven Preises. Doch einige davon machen nun Probleme

Einige der Samsung Galaxy A- und Galaxy M-Modelle scheinen von einem mysteriösen Problem betroffen zu sein, das dazu führt, dass das Gerät einfriert und automatisch neu startet. Die Berichte stammen von Nutzern der Modelle Galaxy M30s, Galaxy M31, Galaxy M31s, Galaxy A50, Galaxy A50s und Galaxy A51 in Indien.

Dies deutet darauf hin, dass die Ursache des Problems wahrscheinlich auf eine Charge von Geräten beschränkt ist, die nur in diesem Land verkauft wurden. Denn aus anderen Ländern ist derzeit nichts von solchen Problemen zu lesen.

Berichten zufolge frieren die Geräte häufig ein und hängen sich auf. Häufige automatische Neustarts sind ebenfalls ein Problem. Das macht es sehr schwierig, das Gerät zu benutzen. Einige Benutzer haben sogar behauptet, dass ihre Geräte in einer Bootschleife feststecken. Sie kommen beim Starten nicht über das Samsung-Logo hinaus.

Samsung hat sich bisher noch nicht zu den Ursachen geäußert. Es ist also unklar, ob es sich um ein Software- oder ein Hardware-Problem handelt. User, die ihr Gerät zu einem Samsung-Kundendienstzentrum gebracht haben, wurden darauf hingewiesen, dass sie die Hauptplatine austauschen lassen müssen. Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen löst in diesem Fall jedenfalls nicht das Problem, ein kostspieliger Austausch der Hauptplatine scheint die bisher einzige Lösung zu sein.

Quelle(n):
Samsung Forum

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.