Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Kamera-Downgrade mit gleichem 108 MP-Sensor

In wenigen Tagen wir das Samsung UNPACKED-Event über die Bühne gehen und dort werden u.a. die neuen Flaggschiffe der Samsung Galaxy Note 20-Reihe vorgestellt werden.

Nach doch recht umfangreichen Leaks in den letzten Tagen, die die Spezifikationen vom Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra enthüllen, gibt es nun enttäuschende Nachrichten. So wird die Hardware des Samsung Galaxy Note 20 Ultra basiert auf dem Galaxy S20 Ultra, allerdings mit einigen Downgrades.

Samsung hat anscheinend die bisherigen Probleme des Samsung Galaxy S20 Ultra noch nicht wirklich überwunden und macht also lieber einen Schritt zurück als vorwärts.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra Kamera wird ein Downgrade

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra wird einen großen 1/1,33″-Sensor mit 108 MP Auflösung verbaut haben. Das ist keine große Neuigkeit, dieser ist ja bereits bekannt und identisch mit dem des Galaxy S20 Ultra. Dieser Sensor wird 8K Videoaufzeichnung bieten, aber er wird immer noch auf 24fps begrenzt sein. Dies ist etwas enttäuschend, da die SD865-Flaggschiff bereits 8K@30fps-Aufnahmen ermöglichen.

Darüber hinaus deuteten einige Berichte darauf hin, dass der Autofokus die Phasendetektion unterstützt. Weiter geht’s mit der Periskop-Zoomkamera. Weg ist der 1/2,0″-Sensor mit 48 MP, stattdessen gibt es nun einen 1/3,6″-Sensor mit 12 MP Auflösung. Das Objektiv kann jedoch eine 5-fache Vergrößerung und OIS bieten. Die Blende ist etwas heller, f/3.0. Es gibt allerdings nur 50X Space Zoom.

Dazu gibt es dann noch eine 12 MP Ultraweitwinkelkamera mit 120° Sichtfeld, aber der 3D ToF-Sensor wird entfernt. Stattdessen setzt Samsung beim Galaxy Note 20 Ultra auf einen Laser-Autofokus.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.