Samsung Galaxy S10: Android 11 Update wurde gestoppt

Samsung zieht das Android 11/One UI 3.0 Update für die Galaxy S10-Reihe zurück. Es gibt massive Probleme mit dem Update, so dass der Hersteller die Reißleine gezogen hat.

  • Android 11/One UI 3.0 Update für die Samsung Galaxy S10-Reihe wurde gestoppt
  • User berichten von massiven Bugs seit dem Update auf die neue Android-Iteration
  • Samsung selbst hat sich zu den Problemen noch nicht geäußert

Seit Anfang des Monats und seit letzter Woche in Deutschland verteilte Samsung das OTA-Update für die gesamte Galaxy S10-Reihe, die Android 11 und die One UI 3.0 Benutzeroberfläche des Herstellers enthielt. Allerdings hat das Unternehmen das Update abrupt gestoppt und es ist nicht mehr für die Galaxy S10-Modelle verfügbar.

Samsung hat den Grund für den Stopp des Updates noch nicht bekannt gegeben, es hängt wohl aber offenbar mit einigen im Code entdeckten Fehlern zusammen. Nutzer berichten, dass das Update einige nervige Bugs gebracht hat, wie zum Beispiel eine seltsame Unschärfe in Fotos und Geräte, die sich bei normaler Nutzung erhitzen.

Es ist zu vermuten, dass es mehr als nur ein paar Bugs sind, die Samsung zu einer solch drastischen Entscheidung gezwungen haben. Es bleibt abzuwarten, wie lange es dauern wird, bis das Update wieder ausgerollt werden wird.

Quelle(n):
SamMobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.