Samsung Galaxy S20 FE: Laut DXOMARK vielseitige Kameras, aber leider nur durchschnittlich

Das Samsung Galaxy S20 FE zielt darauf ab, High-End-Funktionen zu einem relativ niedrigen Preis zu liefern. Die Experten des DXOMARK haben daraufhin beschlossen zu testen, ob auch die Kameras das Versprechen halten.

Es stellte sich heraus, dass die Kamera ziemlich gut ist, aber dennoch ein paar Punkte im Test liegenlässt und so nur eine durchschnittliche Punktzahl erreicht. So kommt das Modell am Ende auf 115 Punkte.

Quelle: DXOMARK

Die Hauptkamera ist fast so gut wie die Premium-Flaggschiffe von Samsung aus dem letzten Jahr, obwohl sie einen minderwertigen 12 MP-Sensor verwendet. Die Belichtung ist akkurat, der Weißabgleich stimmt und die Detailtreue ist in fast allen Szenarien gut. Sogar die Ultraweitwinkel-Kamera wurde gelobt, aber die Tele-Kamera ist der Bereich, in dem das Gerät am meisten verbessert werden muss.

Die Detailgenauigkeit der Telekamera ist gering, ebenso wie die der Haupt- und Ultraweitwinkel-Kamera, wenn das Licht schlechter wird. Auch das Rauschen ist bei Nachtaufnahmen deutlich sichtbar.

Bei der Videoaufnahme liefert das Samsung Galaxy S20 FE eine gute Stabilisierung, Belichtung und Weißabgleich, aber der eingeschränkte Dynamikumfang und Autofokus-Instabilitäten sind leider kaum zu übersehen.

Quelle(n):
DXOMARK

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.