Samsung Galaxy S21 FE könnte mit Exynos erscheinen, um der Chip-Kappheit zu entgehen

Samsung Galaxy S21 FE Olive Green

Das Samsung Galaxy S21 FE soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, aber durch die weltweite Chip-Knappheit soll es später erscheinen. Ein neuer Bericht deutet darauf hin, dass Samsung eine wichtige Spezifikation des S21 FE ändern könnte, um das Handy auf den Markt zu bringen.

Der koreanische Wirtschaftsdienst Maeil Business behauptet, dass Samsung den Mangel an Snapdragon 888-Chipsätzen ausgleichen könnte, indem es in einigen S21 FE-Modellen auch einen Exynos-Chipsatz verbauen wird.

„Es ist bekannt, dass Samsung Electronics einen Plan in Erwägung zieht, den Ausfall des Qualcomm Mobile AP durch den Samsung Exynos AP zu ersetzen und auf dem globalen Markt zu veröffentlichen“, heißt es.

Es klingt also so, als ob wir zwei Versionen des Smartphones sehen könnten, was ohnehin weitgehend mit Samsung’s Flaggschiff-Strategie übereinstimmen würde. Der Hersteller hat traditionell Snapdragons für die US-amerikanischen und chinesischen Varianten und Exynos-Chips für die EMEA-Märkte und Indien verwendet.

Es wird vermutet, dass der Hersteller den Exynos 2100 verwenden wird, falls er sich tatsächlich für eine Exynos-Version des S21 FE entscheidet.

Quelle(n):
Maeil Business

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.