Windows 11 läuft auf Microsoft Lumia 950 XL [Video]

Windows 11 Logo

Microsoft hat bereits die Preview-Build für Insider veröffentlicht, und einige Entwickler haben auch gleich angefangen, das neue Betriebssystem zu testen. Und nicht nur auf PCs, ein Entwickler hat nun die neueste Windows 11 Preview auf einem Microsoft Lumia 950 XL-Smartphone installiert, einem bei Windows-Entwicklern beliebten Telefon.

Der Entwickler Gustave Monce installierte erfolgreich den Windows 11 Preview Build auf dem Lumia 950 XL. Das Handy wird von einem Chipsatz der Qualcomm Snapdragon-Serie angetrieben. In dem Video, das der Entwickler geteilt hat, läuft das Smartphone mit der Vollversion von Windows 11 ohne größere Probleme.

Das Video zeigt außerdem, dass das Smartphone beim Öffnen bestimmter Apps ein wenig langsamer ist, aber im Vergleich zum älteren Windows 10 hatte es keine Probleme mit der neuesten Software. Dies zeigt die Kompatibilität und ebnet auch den Weg für weitere ARM-basierte Geräte, auf denen dann Windows 11 laufen dürfte.

Microsoft hat bestätigt, dass das brandneue Windows 11 auf neueren Computern läuft – auf Geräten mit Intel-Chipsätzen der 8. Generation und AMD Zen 2-Chipsätzen oder höher sowie auf Geräten der Qualcomm 7- und 8-Serie. Es unterstützt auch ARM-basierte Geräte, einschließlich Smartphones und andere ARM-basierte Gadgets.

Benutzer haben es auch geschafft, Windows 11 auf dem ARM-basierten Raspberry Pi 4 zum laufen zu bringen. Es basierte auf einem Broadcom-Prozessor, der bereits mit Windows 10 kompatibel ist. Interessanterweise berichteten Nutzer, dass das neue Windows 11 sogar schneller war als Windows 10.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.