Samsung Galaxy S21-Reihe mit Android 12: Das erste nervige Problem ist da

Samsung Galaxy S21 Ultra
Quelle: Samsung

Kaum ist die Samsung Galaxy S21-Reihe auf Android 12 aktualisiert worden, gibt es auch schon ein erstes nerviges Problem. Kein großes Ding, aber doch ein wenig nervig. Vermutlich wird Samsung hier in Kürze einen Fix nachreichen, damit das Problem aus der Welt geschafft wird.

In einigen Situationen läuft das Samsung Galaxy S21 plötzlich mit Android 12/ One UI 4.0 nicht mehr so flüssig wie gewohnt. Und das liegt an der Bildwiederholfrequenz, die in manchen Situationen nicht mehr richtig funktioniert. Denn dann läuft das Display mit nur 60 Hz statt der gewohnten 120 Hz.

Genauer gesagt soll das Display des Galaxy S21 je nach Bildschirminhalt und Benutzereingabe zwischen verschiedenen Bildwiederholraten wechseln. Bei Android 12 kehrt der Bildschirm jedoch sofort auf eine niedrige Bildwiederholfrequenz von 60 Hz zurück, sobald das Display keine Berührungseingaben mehr erkennt, und dies geschieht unabhängig davon, ob Animationen angezeigt werden. Dies führt zu stotternden Bildlaufeffekten auf der gesamten Benutzeroberfläche und in fast allen Apps.

Die gute Nachricht – zumindest für Menschen außerhalb der USA – ist, dass das Lag-Problem anscheinend keine anderen Galaxy S21-Modelle betrifft, außer denen, die in den USA verkauft werden. Hierzulande dürfte es also keine Probleme geben.

Quelle(n):
SamMobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.