Samsung Galaxy S22 könnte mit einer Next-Level-Kühllösung erscheinen

Samsung Galaxy S22 Ultra Render-Konzept

Smartphones werden immer dünner und leistungsfähiger als je zuvor. Der Betrieb der Geräte erzeugt dabei aber immer mehr Wärme. Dahre benötigen alle aktuellen Flaggschiffe Kühllösungen, damit der Prozessor nicht überhitzt. Andernfalls bleibt nur die Möglichkeit, das Gerät zu drosseln, um die Temperaturen zu senken und damit die Leistung zu reduzieren.

Aus diesem Grund setzen die meisten Gaming-Smartphones auf eine Dampfkammerkühlung. Samsung hat diese Technologie bei einigen seiner früheren Flaggschiffe eingesetzt, sie aber später wieder aufgegeben. Gerüchte besagen, dass das Unternehmen darüber nachdenkt, sie wieder einzuführen.

Die Dampfkammerkühlung wird seit langem in Smartphones eingesetzt. In Smartphones wird ein flacher, vakuumversiegelter Metallkanister mit einer sehr geringen Menge Flüssigkeit verwendet. Diese Flüssigkeit wird bei Erwärmung zu Gas und kondensiert bei Abkühlung. Sie wird durch einen sekundären Kanal zurück zur Wärmequelle geleitet. Dies, zusammen mit der größeren Oberfläche der Kammer, ermöglicht eine schnellere Wärmeabfuhr im Vergleich zu einem herkömmlichen Kühlkörper.

Samsung hat die Dampfkammerkühlung bei Geräten wie dem Galaxy S10+ eingesetzt. Die Telefone der Galaxy S20- und Galaxy Note 20-Serie hatten sie auch, aber nicht bei allen Geräten. Teardowns zeigten, dass einige Geräte eine Vapor-Chamber-Kühlung hatten, während andere stattdessen ein mehrschichtiges Graphit-Wärmepad hatten.

Ein Bericht aus Taiwan behauptet nun, dass die Partner in der Samsung-Lieferkette und die Zulieferer glauben, dass Samsung diese Kühllösung mit seinen 2022er Flaggschiffen wieder einführen wird.

Eine Vapor Chamber würde erhebliche Vorteile bringen. Niedrigere Temperaturen würden es ermöglichen, dass der Chipsatz länger mit Spitzenleistung betrieben werden kann, was den Nutzern ein verbessertes Spiele- und Multitasking-Erlebnis bieten würde.

Quelle(n):
SamMobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.