Samsung Galaxy S22-Reihe startet weltweit mit Snapdragon 898 statt Exynos 2200

Samsung Galaxy S22 Ultra Render
Quelle: LetsGoDigital

Gerüchten zufolge wird Samsung im Februar nächsten Jahres die Galaxy S22-Serie vorstellen. Es wird erwartet, dass Samsung drei neue Flaggschiff-Handys auf den Markt bringen wird. In der jüngsten Vergangenheit gab es reihenweise Leals, nun sind einige wichtige Details über den Chipsatz durchgesickert. Einem neuen Bericht zufolge auf den Exynos 2200 zugunsten des Snapdragon 898 verzichten.

Samsung hat seine bisherigen Flaggschiffe mit einer Mischung aus Snapdragon- und Exynos-Chips für verschiedene Regionen auf den Markt gebracht. Berichten zufolge plant Samsung nun doch, weltweit die Galaxy S22-Serie mit dem Snapdragon 898-Prozessor auf den Markt zu bringen. LetsGoDigital und der YouTuber Super Roader behaupten, dass alle Regionen, einschließlich Europa und Asien, im nächsten Jahr die Snapdragon-betriebene Samsung Galaxy S22-Serie erhalten werden.

Andere Tippgeber wie Tron und Max Weinbach sind da anderer Meinung. Weinbach behauptet, Beweise in der Software gefunden zu haben, die die Einführung einer Exynos 2200-betriebenen Variante der S22-Serie bestätigen. Auch der Tippgeber Tron behauptete, er habe Informationen über eine Exynos-Variante der Galaxy S22-Serie erhalten.

Samsung hat diesbezüglich noch keine Details bestätigt. Wenn das stimmt, könnte es jedoch schwierig werden, so viele Chips für den Weltmarkt zu produzieren, vor allem angesichts der anhaltenden Chip-Knappheit.

Quelle(n):
YouTube | Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.