Samsung Galaxy S22 Ultra: Geleakte finale Spezifikationen entlarven 1 TB Speicher und 1750 nits Helligkeit als Gerücht

Samsung Galaxy S22 Ultra S Pen
Quelle: @xeetechcare

Samsung’s kommende Flaggschiff-Reihe, das Galaxy S22, soll Gerüchten zufolge am 8. oder 9. Februar 2022 auf den Markt kommen. Bereits vor dem Starttermin hat Samsung damit begonnen, Vorbestellungen für die Geräte entgegenzunehmen. Nun ist eine Infografik des Samsung Galaxy S22 Ultra aufgetaucht, die die wichtigsten technischen Daten verrät.

Auf Weibo wurde nun eine Infografik des kommenden Samsung Galaxy S22 Ultra veröffentlicht. Das Bild verrät Details über das Display, den Speicherplatz und mehr. Und bestätigt aber auch, dass einige der Specs der letzten Wochen wohl nur Gerüchte waren.

Samsung Galaxy S22 Ultra Infografik
Quelle: Weibo

Galaxy S22 Ultra Kameras

Das Bild verrät, dass das Gerät mit einer 108 MP-Primärkamera mit f/1.8-Blende, einem 10 MP-Teleobjektiv mit 3fach-Zoom und f/4.9-Blende, einem 10 MP-Objektiv mit 10fach-Zoom und f/4.9-Blende und schließlich einer 12 MP-Ultraweitwinkelkamera mit f/2.2-Blende ausgestattet sein wird. Auf der Vorderseite wird eine 40 MP-Kamera mit einer f/2.2-Blende verbaut sein.

Galaxy S22 Ultra-Display

Das Bild zeigt, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra mit einem großen 6,8″ 120 Hz Dynamic AMOLED 2X-Panel mit einer Spitzenhelligkeit von 1.500 nits ausgestattet sein wird. Obwohl dies recht beeindruckend ist, handelt es sich nicht um die gerüchteweise 1.750 nits Spitzenhelligkeit, die in letzter Zeit die Runde gemacht hat.

Galaxy S22 Ultra Speicher

In der Speicherabteilung bekommen wir unsere zweite Enttäuschung, da das Gerät anscheinend nur mit drei Speicheroptionen kommen wird, die maximal 512 GB statt der gemunkelten 1 TB betragen werden. Die Infografik zeigt, dass die drei Varianten 12 GB RAM + 128 GB Speicher, 12 GB RAM + 256 GB Speicher und 16 GB RAM + 512 GB Speicher sein werden.

Galaxy S22 Ultra Akku und Schnellladefunktion

Das Samsung Galaxy S22 Ultra wird mit einem 5.000 mAh-Akku ausgestattet sein und eine 45 Watt Schnellladefunktion unterstützen, die bisher die höchste für ein Samsung-Smartphone ist. Diese neue 45 Watt Schnellladefunktion soll den Akku des Geräts innerhalb von 30 Minuten von 0 auf 70 Prozent aufladen.

Galaxy S22 Ultra S Pen

Der S Pen des Samsung Galaxy S22 Ultra wird mit einer Latenzzeit von 2,8 ms viel schneller sein als bisher. Dies bedeutet eine dreifache Verbesserung der Latenzzeit im Vergleich zum S Pen des Galaxy Note 20 Ultra, der 9 ms bietet.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.