Samsung Galaxy S22 Ultra soll geringere Display-Krümmung als Galaxy Note 20 Ultra haben

Samsung Galaxy S22 Ultra Render
Quelle: LetsGoDigital

Obwohl Samsung vor Jahren als erstes Unternehmen gekrümmte Displays bei seinen Smartphones auf den Markt brachte, sehen wir nun, dass Samsung die Krümmung der Displays seiner Flaggschiff-Handys langsam minimiert.

Laut @UniverseIce wird das kommende Samsung Galaxy S22 Ultra ein deutlich weniger gebogenes Display bekommen. Dieses soll deutlich weniger gekrümmt sein als noch beim Samsung Galaxy Note 20 Ultra.

Beim kommenden Flaggschiff soll das gebogene Display wohl ungefähr so sein wie beim Galaxy Note 10+ vor ein paar Jahren. Dagegen sollen das Galaxy S22 und das Galaxy S22+ flache Displays bekommen.

Angeblich sollen die Flaggschiffe der Samsung Galaxy S22-Reihe im Februar 2022 vorgestellt werden. Die Massenproduktion soll ja angeblich auch schon begonnen haben. Einen offiziellen Termin gibt es aber von Samsung noch nicht.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.