Samsung Galaxy S22 Ultra soll leistungsfähigeren Exynos 2200 bekommen

Samsung Galaxy S22 Ultra

Ein neuer Leak behauptet nun, die offiziellen Details vom Samsung Exynos 2200 für uns parat zu haben. Der Leak bestätigt im Wesentlichen eine deutlich bessere Leistung als beim Snapdragon 888 oder dem Exynos 2100, dank eines neuen Cortex X2 Superkerns.

Anfang der Woche gab ein Geekbench-Listing einen Vorgeschmack auf den kommenden Exynos 2200. Dort wurden schon erste Details zum neuen Samsung Flaggschiff-SoC verraten. Der neue Leak verrät allerdings noch ein wenig mehr.

Der Exynos 2200 wird einen Tri-Cluster von Kernen verwenden. Ein einzelner Cortex-X2-Kern, der mit 2,9 GHz getaktet ist, wird für die nötige Leistung sorgen. Neben dem X2-Kern werden drei Cortex-A710-Kerne, die mit 2,8 GHz getaktet sind, und vier Cortex-A510-Kerne, die auf Effizienz getrimmt sind und mit 2,2 GHz getaktet sind, erwartet. Die integrierte AMD mRDNA GPU ist mit 1250 MHz angegeben.

Während frühere Leaks niedrigere Taktraten zeigten, könnten auch diese nicht falsch sein. Laut Ice Universe könnte diese Version des Exynos 2200 exklusiv für das Samsung Galaxy S22 Ultra sein. Dies würde allerdings bedeuten, dass das Galaxy S22 und Galaxy S22+ eine geringere Leistung hätten.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.