Samsung Galaxy S23-Reihe muss ohne den größten Ultraschall-Fingerabdrucksensor der Welt auskommen

Samsung Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra Press-Render Header
Quelle: Niewemobiel

Der Qualcomm 3D Sonic Max Fingerabdrucksensor wird nicht in den kommenden Samsung-Flaggschiffen verwendet werden. Es scheint, als würde Samsung weiterhin den 3D Sonic Sensor Gen 2 im Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra verwenden.

Die kürzlich geleakten Daten zu den neuen Flaggschiffen deuten darauf hin, dass die Samsung Galaxy S23-Reihe weiterhin den 3D Sonic Sensor Gen 2 von Qualcomm verwendet, der auch in der Galaxy S22- und Galaxy S21-Serie zum Einsatz kam.

Mehr zu Samsung:

Mehrere Hersteller haben den 3D Sonic Max Fingerabdrucksensor bereits seit Anfang 2022 in ihren Smartphones vorgestellt, darunter iQOO und Vivo. Es gibt jedoch keine Informationen darüber, warum sich Samsung noch immer nicht für den größten Sensor entschieden hat.

Quelle(n):
Sammy Fans

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert