Samsung Galaxy S23 Ultra: Zertifizierung verrät finale Kamera-Spezifikationen

Samsung Galaxy S23 Ultra
Quelle: @OnLeaks

Nun sind Eintragungen zum kommenden Samsung Galaxy S23 Ultra bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht. Und diese sind doch ein wenig merkwürdig und könnten falsche Rückschlüsse bedeuten.

Der Eintrag bei der TENAA zeigt zum kommenden Samsung-Flaggschiff tatsächlich seltsame Kamera-Spezifikationen. Diese lassen einige vermuten, dass beim Galaxy S23 Ultra eine 108 MP Kamera verbaut sein soll. Doch seit Monaten hören wir doch immer wieder etwas von einer 200 MP Kamera!?

Und dabei soll es auch bleiben, wenn man den stets gut unterrichteten Leaker Ice Universe Glauben schenkt. Denn dieser bestätigt erneut nun nach dem Eintrag die 200 MP Kamera als die, die verbaut sein wird.

Er nennt nun auch die korrekten finalen Samsung Galaxy S23 Ultra Kamera-Spezifikationen für das Flaggschiff, die da wie folgte lauten:

  • 200 MP + 12 MP + 10 MP + 10 MP

Bei der 200 MP Kamera handelt es sich um die Hauptkamera, dazu gibt es die 12 MP Ultraweitwinkelkamera, die 10 MP 3x Kamera und die 10 MP 10x Telekamera mit optischem Zoom.

Mehr zu Samsung:

Der Eintrag bei der TENAA soll nicht korrekt sein und wir lassen uns dann mal überraschen, was dann und am Ende stimmen wird. Anfang Februar 2023 dürften wir schlauer sein.

Quelle(n):
Twitter

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert