Samsung Galaxy S9 und Galaxy Note 9 jetzt inoffiziell mit Android 12

Samsung Galaxy S9 Lilac-White Pressebild
Quelle: Samsung

Das Samsung Galaxy S9, Galaxy S9+ und das Galaxy Note 9 waren die Flaggschiff-Smartphones des Unternehmens im Jahr 2018. Und die drei Geräte bekommen auch immer noch von Samsung Sicherheitsupdates spendiert.

Während Samsung sich verpflichtet hat, bis zu drei Generationen von Android Updates zu liefern, gilt diese Politik nur für die Flaggschiff-Modelle ab dem Galaxy S10 aufwärts. Infolgedessen bekommen sowohl das Galaxy S9/S9+ als auch das Galaxy Note 9 offiziell seit Android 10 keine neue Iteration mehr. Glücklicherweise gibt es nun offizielle Builds des ArrowOS Custom ROM basierend auf Android 12, die nun für die 3 Modelle veröffentlicht wurde.

Die Custom ROM bietet Nutzern dieser Modelle die Chance, die neueste Android-Version zu testen, die jetzt verfügbar ist. Die Liste der funktionierenden Funktionen des ROMs umfasst die meisten Schlüsselfunktionen wie Wi-Fi, Bluetooth, RIL, Audio- und Videowiedergabe und mehr. Da es sich jedoch um eine frühe Version handelt, sind einige Features wie Geräteverschlüsselung und Wi-Fi Casting vorerst noch deaktiviert. Es gibt auch einige bekannte Inkompatibilitätsprobleme zwischen AOSP und Samsung’s proprietärer Implementierung von erweiterten LTE-Diensten, weshalb VoLTE und Wi-Fi-Anrufe überhaupt nicht nutzbar sind.

Zum Glück funktioniert die Android 12 ArrowOS Custom ROM mit der globalen und koreanischen Variante des Samsung Galaxy S9, Galaxy S9+ und Galaxy Note 9 mit dem Exynos-Prozessor, die hierzulande erhältlich ist.

Die passen Dateien für das Galaxy S9/S9+ und Galaxy Note 9 findet ihr zum Download hier bzw. hier.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.