Samsung gibt Galaxy J-Reihe auf

Samsung Logo

Das war es dann. Samsung gibt die Galaxy J-Reihe auf. Der Hersteller will sein Portfolio ein wenig straffen. Eine andere Modellreihe tritt in dessen Fußstapfen.

Anfang April hat Samsung in Malaysia ein Video veröffentlicht, welches das Ende der Einsteiger-Reihe Galaxy J verkündete. Die Reihe wird ersatzlos gestrichen. Dafür übernimmt eine weitere, sehr beliebte Modellreihe die Aufgaben.

„Galaxy J ist jetzt Galaxy A“ lautet die Botschaft des Videos. Und die sehr beliebte Modellreihe wurde in den vergangenen Wochen ja um diverse Modelle erweitert. Von Einsteiger- bis hin zu wirklich anständigen Mittelklasse-Geräten war da für jeden etwas dabei.

Und weitere Modelle wie das Samsung Galaxy A90 sollen ja am Mittwoch auf einem Event präsentiert werden. Daher braucht man also die Galaxy J-Reihe auch nicht mehr wirklich. Und um sie war es eh schon verdächtig ruhig geworden.

Werde Mitglied in der Samsung Gruppe auf MeWe | Facebook

Für Samsung dürfte das der richtige Schritt sein. Das Portfolio wird gestrafft, Entwicklungskosten dürften sinken und auch der Aufwand für die Bereitstellung von Updates dürfte sinken. Die neue Galaxy A-Reihe deckt wirklich einen großen Bereich ab. Zukünftig sollen die Geräte für eine lange Akkulaufzeit, schnelles Laden, Mehrfachobjektiv-Kameras, große Infinity-Displays und Fingerabdrucksensoren im Display stehen.

Quelle(n):
https://www.inside-handy.de/news/samsung-stampft-galaxy-j-klasse-ein

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply