Sony PlayStation 5 Pro hat deutlich mehr Power unter der Haube

Sony PlayStation 5
Quelle: Sony

Es gibt ein paar spannende Informationen zur kommenden Sony PlayStation 5 Pro. Klar ist, dass die zweite Auflage der NextGen-Konsole deutlich mehr Power unter der Haube haben wird. Es soll ein deutlich stärkerer Grafikchip und einer von Sony selbst entwickelten Alternative zu Nvidia Deep Learning Super Sampling (DLSS) und AMD FidelityFX Super Resolution (FSR) mit an Bord sein.

Aktuell kann Sony nicht einmal die Nachfrage nach der Play Station 5 bedienen. Dennoch bastelt man schon fleißig an einer Neuauflage bzw. verbessertem Modell namens PlayStation 5 Pro. Doch noch müssen wir uns ein wenig gedulden.

Vor Ende 2023 oder Anfang 2024 ist wohl nicht damit zu rechnen, das die PS5 Pro vorgestellt werden wird. Dafür soll sich dann das Warten aber auch lohnen, denn erste Gerüchte sprechen von einer doppelten Power und 2,5x besserer Optimierung für Raytracing. Damit sollen dann deutlich mehr Games in nativer 4K-Auflösung und mit höheren Bildraten dargestellt werden können.

Noch sind das aber Gerüchte, wenn auch spannende. Aber vielleicht lässt Sony in den nächsten Monaten uns einen ersten offiziellen Blick auf die PlayStation 5 Pro werfen?

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.