Soundcore Sport X10 Testbericht

Soundcore Sport X10
Quelle: Soundcore by Anker

Soundcore by Anker hat ein paar spannende Kopfhörer im Portfolio, die besonders für die Sportler unter euch da draußen interessant sein dürften. Die Soundcore Sport X10 sind das neueste Paar True Wireless Kopfhörer des Herstellers. Doch lohnt sich der Kauf? Zeit, es herauszufinden.

Die Soundcore Sport X10 wurden mir freundlicherweise in der Farbe Black zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Dies hat allerdings keine Auswirkungen auf meinen Testbericht.

Soundcore Sport X10
Quelle: Schmidtis Blog

Lieferumfang

Die Kopfhörer kommen in einer kleinen quadratischen Box. Darauf sind die Kopfhörer abgebildet und auch die wichtigsten Key-Specs werden auf der Rückseite erwähnt. In der Box selbst befinden sich die Soundcore Sport X10, dass passende schwarze Ladecase, dazu noch ein USB Typ C-Ladekabel, gleich 5 Paar Wechselohrpassstücke (XS, S, M, L und XL) und eine Schnellstartanleitung. Das war es auch schon.

Soundcore Sport X10
Quelle: Schmidtis Blog

Technische Daten

  • Leistungsaufnahme: 5 V 0,5 A
  • Nennausgangsleistung: 5 mW (@1 % THD)
  • Ladedauer: 2 Stunden
  • Treibergröße: 10 mm x 2
  • Impedanz: 32 Ω
  • Bluetooth-Version: 5.2
  • Akkukapazität: 55 mAh x 2 (Ohrhörer); 540 mAh (charging case)
  • Wiedergabedauer (je nach Lautstärke und Inhalt): Bis zu 8 Stunden (Insgesamt 32 Stunden mit der Ladehülle)
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Schutzart (Wasser): IPX7(earbuds)
  • Bluetooth-Reichweite: 10 m
Soundcore Sport X10
Quelle: Schmidtis Blog

Design

Die Sport X10 Ohrhörer richten sich an Fitness-Enthusiasten und diejenigen, die in der Vergangenheit Probleme mit herausfallenden Kopfhörern hatten. Diese weichen Ohrstöpsel aus Silikon haben einen weichen flexiblen Haken (dieser lässt sich um bis zu 210° aus ihrer anfänglichen Position im Etui drehen), mit dem die Ohrstöpsel sicher im Ohr sitzen. Also quasi einen Bügel, damit die Kopfhörer dann auch bei den größten sportlichen Anstrengungen nicht aus den Ohren fallen können. Anker empfiehlt, den Ohrhörer zuerst mit der Spitze in das Innenohr (die Ohrmuschel) zu setzen und dann den Haken um das Ohr zu wickeln.

Soundcore Sport X10 anlegen
Quelle: Soundcore by Anker

Die IPX7-Zertifizierung gehört zu den Key-Specs der Soundcore Sport X10. Damit soll man man den Kopfhörern bis zu 30 Minuten lang in bis zu drei Meter Tiefe tauchen können – theoretisch. Die Kopfhörer sind nicht unbedingt zum Schwimmen geeignet, aber zum Musikhören im Pool oder in der Badewanne kann man sie gefahrlos benutzen.

Die Soundcore Sport X10 Ohrhörer passen gut in ihr kompaktes Etui. Der Ohrbügel muss allerdings beim Herausnehmen aus dem Etui ein Stück weiter aufgeklappt werden, was beim ersten mal sicherlich gewöhnungsbedürftig ist.

Funktionen

Anker hat den Kopfhören eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC), den Umgebungsmodus und einen EQ in der Soundcore-App spendiert. Die physischen Tasten an den Ohrhörern vereinfachen die Steuerung. Standardmäßig wird durch einmaliges Drücken die Lautstärke verringert (links) oder erhöht (rechts). Doppelklicken auf die Taste sorgt dafür, um einen Titel zu überspringen (links) oder die Wiedergabe/Pause zu starten (rechts). Hält man die Taste auf beiden Seiten zwei Sekunden lang gedrückt, kann man zwischen den Modi ANC, Umgebungsgeräusch und Normal wechseln.

Alle diese Modi kann man auch in der App einstellen, wenn auch nur nachdem man sich dort ein Konto angelegt hat. Finde ich persönlich nicht so toll. Dort sind dann noch ein paar wenig mehr Einstellungen möglich, so z. B. die Wiederholung eines Titels.

Es gibt auch keine Möglichkeit, Sprachassistenten aufzurufen – mit einer Ausnahme. Wenn ihr nun einen Kopfhörer im Ohr habt und den Mono-Modus nutzt, dann kann man die Assistenten wie Siri, Google Assistant, Bixby oder Alexa aufrufen. Warum dies nur im Mono-Modus möglich ist, bleibt rätselhaft.

Soundcore
Soundcore
Entwickler: Anker
Preis: Kostenlos

Klang

Was die Klangqualität angeht, so war ich überrascht, wie stark die Basswiedergabe bei diesen Ohrhörern ist, auch ohne die „BassUP“-Funktion in der App zu aktivieren. Soundcore gibt an, dass diese Ohrhörer ein Metallgehäuse mit 10-mm-Treibern mit verbesserten Basseigenschaften haben. Mit der Soundcore-App kann man den Klang noch weiter anpassen und die Touch-Steuerung einstellen.

Dort gibt es einen Equalizer, mit dem man den Klang der Kopfhörer seinen persönlichen Vorlieben anpassen kann. Wenn einem also der Bass zu druckvoll ist, dann kann man dies in der App ändern. Dort findet ihr eine Auswahl an EQ-Voreinstellungen sowie eine manuelle EQ-Option. Oder aber man nutzt den Equalizer seiner Musik-App oder eine Third-Party-App.

Die Kopfhörer verfügen über eine aktive Geräuschunterdrückung, die konstante Geräusche, wie z. B. den Motor eines Flugzeugs, recht gut unterdrückt, aber wie bei den meisten Ohrhörern ist sie bei lauten Geräuschen in der Nähe weniger effektiv. Hier hätte man noch ein wenig besser sein können, was jetzt aber im Falle der Soundcore Sport X10 meckern auf hohem Niveau ist.

In der App gibt es nur einen Modus für die aktive Geräuschunterdrückung, während einige andere Soundcore-Kopfhörer je nach Umgebung drei verschiedene Einstellungen haben. Es gibt auch eine Option für den Transparenzmodus, wenn man hören möchte, was um einen herum passiert, ohne die Ohrhörer abzunehmen. Dies ist aber noch Beta und das heißt, dass es da in Zukunft weitere Verbessrungen geben könnte.

Akkulaufzeit

Laut Hersteller sollen die Kopfhörer eine Akkulaufzeit von acht Stunden bei ununterbrochener Musikwiedergabe erreichen, wenn ANC ausgeschaltet ist. Bei eingeschaltetem ANC sollen sechs Stunden oder weniger möglich sein. Ein guter Wert, so lange dauert kein Training oder Marathon. Mit der Ladehülle sollen die Kopfhörer sogar zu 32 Stunden durchhalten, denn ihr könnt damit die Hörer insgesamt 3 mal aufladen, bevor auch das Ladecase an den Strom muss. Und wenn sie dann alle sind sollen schon 10 Minuten aufladen für zwei weitere Stunden Musikgenuss ausreichen. Kabelloses Laden ist hier nicht möglich, sodass nur USB-C als einzige Option bleibt.

Soundcore Sport X10
Quelle: Schmidtis Blog

Fazit

Anker hat mit den Soundcore Sport X10 Kopfhörern ins schwarze getroffen. Gute Kopfhörer, bequeme Passform, leicht, IPX7-Zertifizierung sowie eine lange Akkulaufzeit runden das gelungene Paket ab. Die Kopfhörer sind in drei Farben bei Amazon oder auf der Website von Soundcore erhältlich: Schwarz, Rot oder Weiß.

Der Preis beträgt EUR 99,99 und das ist nicht zu viel für das was mit den Soundcore Sport X10 bekommt.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.