Trump: „Wir werden keine Geschäfte mit Huawei machen“

Huawei Logo

Während einer Pressekonferenz am Freitag erklärte Präsident Donald Trump, dass die Vereinigten Staaten keine Geschäfte mit Huawei machen werden.

China beugt sich nicht dem Druck der USA. Und Huawei dürfte das Opfer des Handelskrieg zwischen den USA und China werden. Es hat ganz den Anschein, als ob es keine Lösung geben wird.

Laut Bloomberg setzt Trump auch das Lizenzsystem aus, das eingerichtet wurde, um US-Unternehmen die Zusammenarbeit mit Huawei zu ermöglichen. Davon wurde ja bereits berichtet.

„Wir werden keine Geschäfte mit Huawei machen“, sagte Trump während der Konferenz. „Das bedeutet nicht, dass wir uns nicht auf etwas einigen werden, wenn und wann wir einen Handelsvertrag abschließen, aber wir werden keine Geschäfte mit Huawei machen.“

Obwohl weder Trump noch irgendjemand in seiner Regierung das gesagt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese neue Entscheidung eine Reaktion auf die Nachricht ist, dass China den Kauf von US-Landwirtschaftsgütern einstellen wird.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Mit den heutigen Nachrichten scheint es, dass wir wieder da sind, wo wir im Mai begonnen haben. Mit einem generellen Verbot für US-Unternehmen, die mit Huawei zusammenarbeiten – ohne Ausnahme.

Quelle(n):
Bloomberg

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19442 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*