Twitch mit massiver Datenpanne, Quellcode offengelegt

Twitch
Quelle: Amazon

Ein anonymer Hacker hat laut Video Games Chronicle die gesamten Daten von Twitch in einem 125 GB großen Torrent auf 4chan hochgeladen. Dem Bericht zufolge wurden die Daten möglicherweise erst am Montag entwendet. Twitch hat die Sicherheitslücke bestätigt und versprochen, weitere Details zu veröffentlichen, sobald die Untersuchung abgeschlossen ist.

Neben dem gesamten Quellcode von Twitch soll das Leck auch Auszahlungsberichte von Entwicklern aus dem Jahr 2019, proprietäre SDKs und interne AWS-Dienste, interne „Red-Teaming-Tools“ sowie einen unveröffentlichten Steam-Herausforderer mit dem Codenamen Vapor von Amazon Game Studios enthalten.

Die Torrent-Datei wurde von dem Hacker „Twitch Leaks Part One“ genannt, was darauf hindeutet, dass bald weitere Daten online gehen könnten. Es bleibt unklar, ob der Hacker in der Lage war, persönliche Informationen von Twitch-Benutzern zu erhalten, wie z. B. ihr Kontopasswort oder ihre Adresse.

Wenn ihr Twitch-Nutzer seid, solltet ihr unbedingt euer Passwort ändern und die Zwei-Faktor-Authentifizierung für euer Konto aktivieren. Um die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren, meldet euch bei eurem Twitch-Konto an und klickt auf den Avatar. Dann auf Einstellungen klicken und unter Sicherheit und Datenschutz die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten.

Twitch ist in letzter Zeit wegen seiner Untätigkeit in Bezug auf Hass und Belästigung auf seiner Plattform unter Beschuss geraten. Letzten Monat boykottierten einige Twitch-Streamer das Unternehmen einen Tag lang, um Druck auszuüben, damit es etwas dagegen unternimmt. Vielleicht hängt die Datenpanne ja auch damit zusammen?

Quelle(n):
Video Games Chronicle

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.