Vivo X60-Serie weltweit vorgestellt: Micro-Gimbal-Kameras, 120 Hz OLED und mehr

Vivo X60

Die Vivo X60-Serie wurde in China bereits im Dezember 2020 in Form des X60 und X60 Pro vorgestellt. Das X60 Pro+ wurde dann im Januar in China vorgestellt. Alle drei Telefone verfügten über das Zeiss-Branding als Teil der neuen Partnerschaft von Vivo mit dem erfahrenen Kamerahersteller sowie über die Pixel-Shift-Technologie für eine verbesserte Farbwiedergabe.

Jetzt hat der chinesische Hersteller die X60-Serie außerhalb Chinas auf den Markt gebracht. Alle 3 Modelle werden auch global in den Handel kommen. Doch dies wird noch eine Weile dauern.

Beim X60 und X60 Pro gibt es tatsächlich eine große Veränderung gegenüber der chinesischen Version. Sie verfügen beide über den Snapdragon 870-SoC, anstatt des neuen Exynos 1080 Chipsatzes, der in den chinesischen Modellen verbaut ist. Vivo erzählte Journalisten, dass es Umfragen und Tests in Überseemärkten durchgeführt hat und festgestellt hat, dass der Qualcomm-Chipsatz aufgrund der unterschiedlichen Netzwerkumgebungen und Nutzergewohnheiten eine „höhere Leistung“ aufweist.

Der Exynos-Chipsatz verfügt jedoch über ein kleineres, energieeffizienteres Design, neuere CPU-Kerne und die neueste ARM Mali-GPU. Aber der Snapdragon 870 ist ein leichtes Upgrade gegenüber dem Snapdragon 865+ aus dem letzten Jahr, so dass es an Leistung auch hier nicht mangeln wird.

Es gibt auch eine bemerkenswerte Änderung zwischen dem chinesischen und dem globalen X60 Pro, da die globale Variante nur eine Zoom-fokussierte Kamera in einem 13 MP 2x-Teleobjektiv hat. Währenddessen packt die chinesische Variante diese Kamera sowie eine 8 MP 5x Periskop-Kamera in das Gehäuse Vermutlich ist dies eine Entscheidung, die mit den Gewinnmargen zusammenhängt und auch dazu beiträgt, dass sich das X60 Pro+ noch mehr von den beiden anderen Modellen abhebt.

Vivo X60 und X60 Pro Spezifikationen

  • 6,56-Zoll (2376×1080 Pixel) Full HD+ 19,8:9 E3 AMOLED 120Hz Curved HDR10+ Display
  • Qualcomm Snapdragon 870 5G Octa-Core-Prozessor
  • 8GB LPDDR5 RAM mit 128GB / 256GB (UFS 3.1) Speicher / 12GB LPDDR5 RAM mit 256GB (UFS 3.1) Speicher
  • Android 11 mit FunTouch OS
  • Dual-SIM
  • 48MP Hauptkamera mit Sony IMX598 Sensor, f/1.48 Blende LED-Blitz mit Gimbal Stabilization 2.0 System (4-Achsen OIS für das Vivo X60), 13MP 120° Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 2,5cm Makro, f/2.2 Blende, 13MP 50mm Portraitkamera mit f/2.46 Blende
  • 32MP Frontkamera mit f/2.45 Blende
  • In-Display-Fingerabdrucksensor
  • USB Typ-C Audio
  • X60 Abmessungen: 159,63×75,01×7,36mm; Gewicht: 175,6g
  • X60 Pro Abmessungen: 158,57×73,24×7,59mm; Gewicht: 178g
  • 5G SA/ NSA, Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 ax, Bluetooth 5.1, GPS (L1+L5 Dual Band) + GLONASS, USB Typ-C
  • 4300mAh (X60) / 4200mAh (X60 Pro) Akku mit 33W Schnellladung

Vivo X60 Pro Plus: Ein vollwertiges Flaggschiff

Auf der Jagd nach einem richtigen Flaggschiff-Erlebnis? Hier kommt das Vivo X60 Pro+ ins Spiel, das einen Snapdragon 888-SoC anstelle des Snapdragon 870 und 55 Watt kabelgebundenes Laden für den 4.200 mAh Akku bietet. Auf der Rückseite gibt es das China-Kamera-Setup mit einer 50 MP Kamera mit Samsung GN1 Sensor, f/1.57 Blende, LED Blitz, OIS + EIS, Zeiss T* Beschichtung, 48 MP 114° Ultra-Weitwinkelkamera mit Sony IMX598 Sensor, 4-Achsen OIS, 32 MP 50mm Portraitkamera mit f/2.08 Blende und 8 MP Periskopkamera mit f/3.4 Blende, OIS, 5x optischer Zoom, 60x digitaler Zoom.

Das X60 Pro+ hat dennoch viele Gemeinsamkeiten mit seinen Geschwistern, nämlich das gleiche 120 Hz OLED-Display, eine 32 MP Selfie-Kamera, FunTouch OS anstelle des China-only OriginOS und einen Fingerabdrucksensor im Display. Das Vivo-Flaggschiff zeichnet sich außerdem durch eine Rückseite aus veganem Leder aus, die an die des Oppo Find X2 Pro erinnert.

Verfügbarkeit der Vivo X60-Serie

Das Vivo X60 und X60 Pro werden ab heute in über 20 Märkten erhältlich sein, in Europa soll es in „den nächsten Monaten“ erhältlich sein. Die Preise für Europa sind aber noch nicht bekannt.

Das Vivo X60 Pro+ wird zuerst in Indien auf den Markt kommen. Ein Launch in weiteren Märkten wurde noch nicht angekündigt.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.