Volkswagen: In Zwickau startet die VW ID.4 Serienproduktion

Volkswagen Logo 2019

In Zwickau startet nun die VW ID.4 Serienproduktion. Offiziell wurde das Modell aber noch gar nicht vorgestellt, dies dürfte dann wohl in Kürze erfolgen.

In Zwickau rollen heute die Produktionsbänder für den VW ID.4 an. Es geht also los. Dort soll das Elektroauto vollkommen CO2-neutral hergestellt werden. Noch weiß man noch immer nicht genau, wie es aussehen wird.

VW will Ende September den Wagen offiziell zeigen, er dürfte jedoch auf er Studie ID. Crozz basieren.

Der VW ID.4 soll ein „Weltauto“ werden und vor allem in den USA angreifen. Dort dürfte VW ja auch damit zu tun haben, das angekratzte Image wieder ein wenig aufzupolieren.

“Mit dem ID.4 erweitert Volkswagen sein Angebot um ein vollelektrisches Fahrzeug im weltweit größten Wachstumssegment, der Klasse der kompakten SUV. Nach dem ID.3 ist es bereits das zweite Modell auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB). Das Auto wird zukünftig in Europa, in China und später auch in den USA gebaut und verkauft. So skalieren wir die MEB-Plattform rund um die Welt und schaffen die wirtschaftliche Basis für den Erfolg unserer ID. Familie.”

Ralf Brandstätter, CEO der Marke Volkswagen

Quelle(n):
Volkwagen AG

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert