WhatsApp: Sicherheitslücke crasht den Messenger

WhatsApp

WhatsApp

Bei WhatsApp ist mal weider eine Sicherheitslücke aufgetreten. Diese wurde von zwei indischen Schülern(!!!) entdeckt. Und diese Sicherheitslücke ist wirklich gefährlich. Denn es reicht eine 2 KB große Datei mit 2.000 Zeichen aus, um den WhatsApp-Messenger des Empfängers abstürzen zu lassen. Und es kommt noch schlimmer. Das scheint ein fortwährender Prozess zu sein.

WhatsApp hat mal wieder ein Problem. Und zwar ein größeres. Die Sicherheitslücke hat es nämlich in sich. Zwei indische Schüler haben herausgefunden, dass eine 2 KB große Datei mit 2.000 Zeichen ausreicht, um WhatsApp beim Empfänger abstürzen zu lassen. Bösartig dabei ist, dass der Empfänger den gesamten Chat-Verlauf mit dem betroffenen Kontakt löschen muss. Denn sonst stürzt WhatsApp beim Öffnen der App auch weiterhin immer wieder ab. Dieses Problem ist nicht neu, jedoch dachte man, dass es beseitigt wurde.

Fiese WhatsApp Sicherheitslücke entdeckt

Laut den Jungs von thehackernews sind die WhatsApp-Versionen 2.11.431 und 2.11.432 für Android betroffen. Die iOS-Version wurde noch nicht getestet. Doch man geht davon aus, dass auch dort die App betroffen sein wird. Windows Phone jedoch ist ist von dem Problem nicht betroffen.

Die beiden indischen Schüler konnten die Sicherheitslücke mehrfach reproduzieren. Es scheinen also nicht nur einige Geräte betroffen zu sein, sondern alle, die mit der entsprechenden WhatsApp Version ausgestattet sind. Als Beweis haben sie die ganze Sache auch in einem Video festgehalten:

>>> Die bisherigen WhatsApp Beiträge


WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19465 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*