Windows 11: Neue Insider Preview mit neuen Features verfügbar

Gestern Abend veröffentlicht Microsoft den Windows 11 Build 22000.65 für den Dev-Kanal, den zweiten öffentlichen Beta-Build des neuen Betriebssystems. Da es sich um die zweite Vorschau des neuen Betriebssystems handelt, könnet man viele neue Funktionen erwarten. Doch da muss ich euch enttäuschen.

Endlich kann man nun aber die Taskleiste auch auf mehreren Monitoren sehen. Leider kann man die Taskleiste aber immer noch nicht an die Seiten oder den oberen Rand des Bildschirms verschieben. In der Tat bestätigt Microsoft nicht einmal, ob es in Erwägung zieht, dies zu ändern oder nicht.

Neu ist jetzt ein Suchfeld im Startmenü, und es gibt neue Systemwarnungsdialoge. Es gibt auch eine Aktualisierungsoption, wenn ihr mit der rechten Maustaste auf den Desktop klickt. Alle weiteren Neuerungen und Features findet ihr dann in der Quellenangabe.

Das war’s dann aber leider auch schon. Es gibt einige Windows 11-Funktionen, die in der Vorschau fehlen, wie die Integration von Microsoft Teams und natürlich die Unterstützung von Android Apps und dem Amazon Appstore. Beides ist in der Build nicht enthalten, zumindest laut Microsofts Blog-Post.

Quelle(n):
Microsoft

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.